Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Elterngeld Antrag, Höhe + Berechnung



Elterngeld

Wieviel und wie lange gibt es Elterngeld und wie beantragen Sie es?


 

Das Elterngeld wurde zum 01.01.2007 eingeführt. Das Elterngeld ist eine Lohnersatzleistung, deren Höhe abhängig vom Netto-Einkommen vor der Geburt des Kindes ist (siehe unten Steuertipps zu Steuerklassen). Es wird volle zwölf Monate gezahlt. Zwei zusätzliche "Partnermonate" geben insbesondere Vätern einen Anreiz, Elternzeit zu nehmen. Alleinerziehende erhalten Elterngeld volle 14 Monate lang, sofern sie das alleinige Sorgerecht haben. Generelle Voraussetzung für den Elterngeldbezug: eine ausgeübte Berufstätigkeit muss für die Kinderbetreuung auf höchstens 30 Wochenstunden reduziert werden.

Inhalt Elterngeld:






Elterngeldrechner

Wieviel Elterngeld erhalten Sie? Das Elterngeld beläuft sich grundsätzlich auf 67% des bisherigen Nettoeinkommens des erziehenden Elternteils. Die Einkommensersatzquote sinkt von 67 % auf 65 % ab einem zu berücksichtigenden Einkommen von 1.200 EUR. Dies erfolgt, indem der Prozentsatz von 67 % um 0,1 Prozentpunkte für je 2 EUR abgeschmolzen wird, um die das Einkommen den Betrag von 1.200 Euro überschreitet, maximal auf bis zu 65 %. Die 65 % werden bei einem Betrag von 1.240 EUR im Monat erreicht. Berechnen Sie jetzt schnell & einfach die Höhe des Elterngeldes mit unserem Elterngeldrechner:


Elterngeldrechner

Wie viele Kinder erwarten Sie?    
   
Haben Sie Kinder unter 3 Jahren oder
zwei Kinder unter 6 Jahren?
   
Durchschnittliches Monatsnettoeinkommen der letzten 12 Monate Euro


Tipp: Sofern Sie Elterngeld erhalten, müssen Sie eine Steuererklärung abgeben. Außerdem könnte es sich auch lohnen. Prüfen Sie gleich mit dem kostenlosen Steuererprogramm online, ob Sie eine Steuererstattung erhalten ...



 

Antrag Elterngeld Formular

Hier finden Sie die Formulare für den Elterngeldantrag zum Download: Baden-Württemberg , Bayern , Berlin , Brandenburg , Bremen , Hamburg , Hessen , Mecklenburg-Vorpommern , Niedersachsen , Nordrhein-Westfalen , Rheinland-Pfalz , Saarland , Sachsen , Sachsen-Anhalt , Schleswig-Holstein , Thüringen


 

Steuertipps für Eltern: Elterngeld, Kindergeld und Mutterschaftsgeld

Steuertipp:

Familienförderung

 


 


 

Das Elterngeld ist steuerfrei, unterliegt aber dem sog. Progresionsvorbehalt. Die steuerliche Auswirkung können Sie schnell & einfach mit dem Steuerrechner berechnen ...


Da die Höhe des Elterngeldes vom Nettoverdienst abhängt, sollten Sie das Nettogehalt desjenigen Elternteils, der das Elterngeld beansprucht durch die Steuerklassenwahl optimieren. Das können Sie schnell & einfach mit dem Steuerklassenrechner. Ein Steuerklassenwechsel wirkt sich nur dann positiv auf die Höhe des Elterngeldes aus, wenn er rechtzeitig erfolgt ist!


Mehr Infos zum Kinder im Steuerrecht finden Sie im Steuerlexikon


Was Sie noch in der Steuererklärung für Ihre Kinder absetzen können finden Sie hier

.

 

 

Das könnte Sie aus dem Bereich 'Lohn + Bezüge' auch interessieren:


zurück zu Steuerrechner

to Top Steuerrechner



Steuer App

Buchhaltungssoftware für PC & online
Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter
Jetzt kostenlos downloaden …
Buchhaltung online (kostenlos)



Steuerberater


Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr

Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren



Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:


Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin