Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Telefonkosten absetzen


Telefonkosten absetzen

 

Sie können beruflich veranlasste Telefonkosten als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben mit den tatsächlichen Kosten oder pauschal in der Steuererklärung von der Steuer absetzen. Berechnen Sie die Höhe der Telefonkostenpauschale für die beruflich veranlassten Telefongespräche.

Telefonkosten (Pauschalmethode)


Für beruflich veranlasste Telefongespräche

Geben Sie Ihre Montsgebühren an:Euro
Grundgebühren:
Gesprächsgebühren:

 

Mehr Infos zu Telefonkosten in der Steuererklärung:

 

 

Das könnte Sie aus dem Bereich 'Einkommensteuer' auch interessieren:


zurück zu Steuerrechner

to Top Steuerrechner



Buchhaltungssoftware & online
MS-Buchhalter 2017
Jetzt kostenlos downloaden …


Steuerberatung

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de



StBK/B

Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Datev

Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

"Gesundheitstelefon" nicht umsatzsteuerbefreit
Die Klägerin betreibt für gesetzliche Krankenkassen ein sog. "Gesundheitstelefon", über das Versicherte medizinisch beraten werden. Zudem führt sie sowohl für gesetzliche Krankenkassen als auch für Pharmaunternehmen sog. Patientenbegleitprogramme durch. Daran nehmen Patienten teil, die unter chronischen oder lang andauernden Krankheiten leiden und deren gesundheitliche Situation durch eine laufend...

E-Mail, Telefon- und Faxnummer gehören in die Widerrufsbelehrung
E-Mail, Telefon- und Faxnummer gehören in die Widerrufsbelehrung Eine Widerrufsbelehrung, die weder Telefonnummer noch Faxnummer oder E-Mail-Adresse enthält, verstößt gegen das Wettbewerbsrecht. Zu diesem Urteil kam das Landgericht Bochum. Eine Angabe dieser Kontaktdaten im Impressum war den Richtern nicht genug. Hintergrund Im vorliegenden Fall war die Betreiberin eines Onlineshops für Nahrung...

Aussage eines heimlichen Mithörers eines Telefonates vor Gericht unbeachtlich
Die Aussage eines heimlichen Mithörers eines Telefonates ist vor Gericht unbeachtlich, da das heimliche Mithören eines Telefonats den Gesprächspartner in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt. Der Kläger führt einen Betrieb für Wildspezialitäten in Niederbayern. Die Beklagte ist ein Gasthausbetreiber im südlichen Landkreis von München. Am 10.11.2013 telefonierte der Kläger mit einem ...

Kostenfestsetzung: Keine Terminsgebühr für Telefonate mit dem Gericht oder für E-Mail-Verkehr zwischen den Beteiligten
Finanzgericht Köln, 10 Ko 2594/13 Datum: 02.09.2013 Gericht: Finanzgericht Köln Spruchkörper: 10. Senat Entscheidungsart: Beschluss Aktenzeichen: 10 Ko 2594/13 Tenor: Unter Änderung des Kostenfestsetzungsbeschlusses vom 9.7.2013 werden die vom Erinnerungsführer der Erinnerungsgegnerin zu erstattenden Kosten auf 1.741,21 EUR festgesetzt. Die übrigen Bestimmungen des Beschlus...

Auswärtstätigkeit: Bei längerer Abwesenheit jetzt auch Telefonkosten absetzbar
Schon bisher konnten die Kosten für ein wöchentliches Telefongespräch mit den Lieben zu Hause bis zu einer Gesprächsdauer von 15 Minuten als Werbungskosten abgesetzt werden - allerdings nur bei doppelter Haushaltsführung. Hingegen wurde dies abgelehnt bei einer länger dauernden Auswärtstätigkeit, die keine doppelte Haushaltsführung darstellt. Jetzt aber ist dies erfreulicherweise anders. (21.3.201...

Suche im Steuerblog:

steuerschroeder

Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren Facebook