Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Bewerbungskosten



Bewerbungskosten

Bewerbungskosten als Werbungskosten in der Steuererklärung absetzen


 

Bewerbungskosten als Werbungskosten absetzen

Die Kosten für die Bewerbung um eine neue Arbeitsstelle sind Werbungskosten und damit steuerlich absetzbar. Es kommt nicht darauf an, ob Ihre Bewerbung Erfolg hatte. Wenn Sie eine Arbeitsstelle gesucht haben, können Sie also die Ihnen dadurch entstandenen Kosten als Werbungskosten geltend machen.



 

Typische Bewerbungskosten sind

  • Aufwendungen für Inserate,
  • Telefongespräche,
  • Porto und Fotokopien von Zeugnissen sowie
  • Reisekosten anlässlich einer Vorstellung (Fahrt-, Übernachtungskosten, Verpflegungsmehraufwendungen)
  • Inserate,
  • Fotokopien,
  • Passbilder,
  • Zeugnisabschriften,
  • Porto,
  • Telefonate usw.

Eine Aufstellung der Bewerbungskosten ist beizufügen. Sie können anstatt einer Einzelabrechnung auch Pauschalen geltend machen. Sie unten Bewerbungskostenpauschale ...

 

Bewerbungskostenpauschale

Aufwendungen für Bewerbungen sind auch dann absetzbar, wenn der keine entsprechende Belege vorhanden sind. Sie können die Bewerbungskosten dann schätzen. Das Finanzgericht Köln hat Pauschalen (Urteil des FG Köln v. 7. 7. 2004 - 7 K 932/03) festgelegt. Die Bewerbungen sollten im Einzelnen mit den Adressen (ohne Initiativbewerbungen) als Aufstellung eingereicht werden.


 

Das Finanzgericht hat folgende pauschalen Bewerbungskosten akzeptiert:

  • 8,50 € für Bewerbungen mit Bewerbungsmappe,
  • 2,50 € für Bewerbungen ohne Bewerbungsmappe.

Internetgebühren werden nicht im Rahmen der Bewerbungskosten berücksichtigt, sondern gesondert als Werbungskosten erfasst. Gleiches gilt für die Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer. Die vom Finanzamt pauschalierend mit 50 € angesetzten Internetkosten vom Finanzgericht unter Berücksichtigung der Einrichtungskosten und der laufenden Nutzungsgebühr (für fünf Monate) auf 325 € erhöht wurden.


Tipp: Werbungskosten Rechner und weitere Werbungskosten



Buchhaltungssoftware & online
MS-Buchhalter 2017
Jetzt kostenlos downloaden …


Steuerberatung

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de



StBK/B

Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Datev

Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Benachteiligung wegen des Geschlechts bei der Bewerbung?
Benachteiligung wegen des Geschlechts bei der Bewerbung? Werden Frauen im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt, weil sie Kinder im Grundschulalter haben, stellt dies eine Benachteiligung im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes dar. Dieses Motiv muss aber eindeutig festgestellt werden, so das Bundesarbeitsgericht in einem aktuellen Fall. Im Einstellungsverfahren dürfen Bewerber nic...

Täuschung bei Bewerbung berechtigt Arbeitgeber nicht immer zur Anfechtung des Arbeitsvertrags
Täuschung bei Bewerbung berechtigt Arbeitgeber nicht immer zur Anfechtung des Arbeitsvertrags Rechtslage Die Zulässigkeit der Frage nach einer Schwerbehinderung im Bewerbungsgespräch ist hoch umstritten. Wäre sie generell unzulässig, dürfte der Bewerber sogar die Unwahrheit sagen. Das Bundesarbeitsgericht hat sich dazu bislang nicht geäußert, entschied aber in einer jüngeren Entscheidung all...

Keine Benachteiligung bei Bewerbung nach erfolgter Stellenbesetzung
Keine Benachteiligung bei Bewerbung nach erfolgter Stellenbesetzung Rechtslage Nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) haben abgelehnte Bewerber einen Schadensersatzanspruch gegen den Arbeitgeber, wenn sie aufgrund eines diskriminierenden Auswahlverfahrens bzw. einer diskriminierenden Einstellungsentscheidung nicht eingestellt worden sind. Das Landesarbeitsgericht Köln hat nunmehr...

Suche im Steuerblog:


www.steuerschroeder.de Steuerinformationen vom Steuerberater in Berlin

Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren Facebook