Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Finanzen - Eigenkapital und Fremdkapital

Möglichkeiten der Finanzierung zum Selbständig machen

Ein wichtiger Schritt Ihrer Existenzgründung ist die Finanzierung Ihrer Geschäftsidee. Sich selbständig machen ist immer mit Kosten verbunden. Abhängig von der Branche, der Idee und der Unternehmensform sind die Finanzierungskosten unterschiedlich hoch. Der erste Schritt ist daher den Kapitalbedarf zu ermitteln, insbesondere Gründungskosten, Anlaufkosten und Investitionen. Sie sollten daher einen Kapitalbedarfsplan und einen Liquiditätsplan erstellen. Sollten die finanziellen Mittel vom Gründer nicht allein aufgebracht werden können, wird die Nutzung von Fremdkapital zu einem wichtigen Teil der Finanzierung. Selbst wenn Sie zum Selbständig machen keine Fremdmittel in Anspruch nehmen, kostet die Gründung Geld - Ihr Eigenkapital. Aus diesem Grund finden nachfolgend alle Personen, die sich selbständig machen wollen und Kapital zur Finanzierung Ihre Selbständigkeit brauchen, wertvolle Tipps und wichtige Bezugsquellen.

 

Zinsrechner

Bitcoin.de-Preis
Startkapital Euro
regelmäßige monatliche Sparrate Euro
Jahreszinssatz %
Anlagezeitraum  
Steuersatz %
Freibetrag Euro
Zinsertrag (brutto) Euro
abz. Steuern Euro
Endkapital Euro

 

Selbständig machen mit Eigenkapital

Wenn Sie genug Eigenkapital haben, dann ist die Selbständigkeit schnell finanziert. Gerade jungen Menschen, die sich selbständig machen wollen, fehlt oftmals das Eigenkapital zur Firmengründung. Das bedeutet aber nicht, dass damit in jedem Fall der Traum von der Selbständigkeit ausgeträumt sein muss. Sind Sie als Gründungswilliger von Ihrer Geschäftsidee vollständig überzeugt? Haben Sie den Markt analysiert und herausgefunden, ob für Ihre Idee noch Platz ist? Können Sie Ihren Geschäftsplan detailliert erklären und überzeugend vortragen? Dann ist es an der Zeit, sich zu einem Gründerseminar anzumelden. In jeder etwas größeren Stadt gibt es Seminarangebote von der örtlichen Industrie- und Handelskammer oder anderen Organisationen. In diesen Schulungsmaßnahmen wird Ihnen das notwendige Wissen in kaufmännischer Hinsicht vermittelt. Und Sie erfahren Hilfestellung für die erforderlichen Schritte zur Firmengründung inklusive der Anträge auf Fördergelder. Es gibt berufliche Tätigkeiten, die fast ohne finanzielle Eigenmittel oder Förderzuschüsse bei der Gründung auskommen. Wenn Sie kein voll ausgestattetes Büro benötigen und kein Personal beschäftigen müssen, sind die Startkosten gering. Beispiele im Internet sind das Betreiben von Webseiten als Affiliate oder der Vertrieb von digitalen Produkten. Offline kann das ein Reinigungsservice sein oder eine Einkaufs- oder Haushaltshilfe. Auch wenn sich der monetäre Verlust sehr in Grenzen hält, sollte die Selbständigkeit nicht klappen, so ist auch bei diesen Berufen eine Beratung und eine Wettbewerbsanalyse zu empfehlen.

 

Selbständig machen mit Fremdkapital

Darlehen zum Selbständig machen von Ihrem kontoführenden Institut

  • Bankdarlehen und Förderzuschüsse zum Selbständig machen können nur bei der Bank beantragt werden, bei der Sie Ihr Geschäftskonto führen oder beabsichtigen es einzurichten.
  • Für das Gespräch mit dem Kreditsachbearbeiter bereiten Sie sich am besten gut vor. Je besser, desto größer sind die Chancen, Ihr Ziel zu erreichen.
  • Überzeugen Sie Ihren Geldgeber mit einer gekonnt vorgetragenen Geschäftspräsentation von der Geschäftsidee sich selbständig machen zu wollen. Am meisten interessiert sich Ihr "Banker" für das Zahlenmaterial aus dem Businessplan. Begründen Sie die Notwendigkeit der Investitionen zum Selbständig machen und zeigen Sie den Zusammenhang mit dem Umsatz- und Ertragspotential sowie der Rentabilität auf. Je detaillierter Ihre Informationen sind, umso besser stehen Ihre Aussichten Fremdkapital zu bekommen.
  • Ergänzen Sie Ihren Businessplan für die Bank um:
    • Informationen über vorhandenes Eigenkapital,
    • eine Liste der wahrscheinlichen Zins- und Tilgungskosten über die Kreditsumme,
    • eine Liste mit Sicherheiten, wie Bürgschaften, Immobilien, Grundstücke, Kfz, Maschinen,
    • einen Bericht über eine Existenzgründungsberatung durch einen Gründungscoach.
  • Sollten Sie eine Begleitung zum Bankgespräch mitnehmen, klären Sie vorab die Rollenverteilung. Sie als Gründer sind der Antragsteller. Um glaubwürdig zu sein, müssen Sie die Geschäftspräsentation zum Selbständig machen vortragen und zu allen Fragen Rede und Antwort stehen.
  • Führen Sie mit dem Banksachbearbeiter ein Gespräch auf Augenhöhe. Treten Sie selbstsicher auf und zeigen Sie, dass Sie von Ihrem Vorhaben des Selbständig machen vollständig überzeugt sind. Sie sind kein Bittsteller, sondern im Erfolgsfall Geschäftspartner der Bank. Stellen Sie klar, dass Ihnen an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit gelegen ist und Sie den Gesprächspartner auch zukünftig über Ihr Selbständig machen informieren werden.
  • Versetzen Sie sich in die Lage des "Bankers". Welche Probleme könnte die Bank bei Ihren Vorstellungen des Selbständig machen sehen? Hilfreich sind Gespräche mit Dritten, die Schwachstellen in der Präsentation zum Selbständig machen finden könnten. Bereiten Sie sich auf entsprechende Fragen vor, damit Sie die Bedenken im Keim ersticken und mit Lösungsvorschlägen entkräften können. Das beweist Ihre Fachkompetenz als Person, die sich selbständig machen will.
  • Ihr Ziel muss es sein, die Bank zu überzeugen, Ihr Vorhaben zum Selbständig machen zu finanzieren. Erst dann beginnt die Suche nach der günstigsten Finanzierungslösung. Das vielversprechendste Angebot ist meist eine Kombination aus staatlichem Fördergeld und Hausbankdarlehen.
  • Vorteilhaft ist es, wenn Sie die infrage kommenden Förderprogramme zum Selbständig machen schon kennen.

Übernimmt die Bank die Finanzierung, pflegen Sie stets einen guten Kontakt zu Ihrem Bankberater. Lehnt die Bank die Finanzierung Ihres Vorhabens zum Selbständig machen ab, überarbeiten Sie die Präsentation Ihres Konzeptes und sprechen Sie weitere Kreditinstitute an.

 

Förderzuschüsse zum Selbständig machen

Die Vergabe von Fördergeldern ist an feste Regeln gebunden.

  • Mit dem öffentlichen ERP-Kredit können Sachanlagen, Warenbestände oder Betriebsmittel finanziert werden. Sachanlagen sind beispielsweise Geschäfts- und Betriebsausstattung sowie der Kauf von Immobilien. Bei Betriebsmitteln geht es um die laufenden Kosten.
  • Der Antrag auf Fördergeld muss vor dem Start des Selbständig machen gestellt sein. Das Gewerbe darf zwar angemeldet sein, aber Kaufverträge, Warenbestellungen oder Dienstleistungsaufträge dürfen vor Genehmigung der Finanzierung nicht unterschrieben werden.
  • Den Antrag stellt immer Ihr kontoführendes Bankinstitut. Füllen Sie die Formulare am besten gemeinsam mit Ihrem Kreditberater aus. Als Unterlagen benötigen Sie inhaltlich denselben Businessplan wie beim Darlehnsantrag. Einzige Ausnahme: Haben Sie zum Selbständig machen eine Unternehmensnachfolge geplant, brauchen Sie noch zusätzlich die Bilanzen der letzten zwei Jahre und die letzte verfügbare betriebswirtschaftliche Auswertung.
  • Ihre Bank prüft, ob sie den Kreditantrag selbst finanziert, an die KfW weiterleitet oder ablehnt. Es besteht kein Anspruch auf Weitergabe an die KfW. Bei Weiterleitung erfolgt eine zweite Prüfung durch die KfW. Das Ergebnis erhält die Hausbank innerhalb von zwei bis drei Wochen.
  • Wird Fördergeld gewährt, kann es nur zweckgebunden verwendet werden. Sie legen Ihrer Bank die Rechnungen für die geplanten Investitionen vor und das entsprechende Geld wird Ihrem Geschäftskonto gutgeschrieben.

 

Mikrokredite für den kleinen Kapitalbedarf

Mikrokredite sind Fördergelder, die an Kleinunternehmer in einer Höhe bis zu 25.000 Euro vergeben werden. Von etablierten Banken ist bekannt, dass sie an der Vergabe von Klein- und Kleinstkrediten wenig bis kein Interesse haben. Das war auch der Grund für die Entstehung von Mikrofinanzinstituten. Sie sind keine Banken, sondern Vermittler. Den Antrag stellen Kleinunternehmer unmittelbar bei einem Mikrofinanzinstitut. Wenn Sie sich selbständig machen, erhalten Sie Ihren Kredit direkt von der GLS Bank. Aufgabe des Instituts ist die Prüfung des Antrages. Danach ergeht eine Empfehlung an die GLS Bank. Eine der wesentlichsten Tätigkeiten ist die Kontrolle der Rückzahlung und die Verwaltung der Sicherheiten während der Laufzeit des Mikrodarlehns. Auch einige Förderbanken bieten die Möglichkeit, ein Mikrodarlehen zu beantragen. Im Gegensatz zu einem klassischen Förderzuschuss, mit Weg über die Hausbank, können Mikrokredite direkt bei der Förderbank vorgenommen werden. Oftmals sind die Konditionen hier sogar besser als bei Mikrofinanzinstituten.

 

Online Kreditbörsen - Kredit von Privat

Im Internet haben sich Onlinekreditbörsen etabliert, auf denen Menschen, die sich selbständig machen wollen, Kredite von Privatpersonen erhalten. Dort stellen Sie Ihren Kreditantrag schnell unkompliziert und ohne Umweg über Ihr kontoführendes Geldinstitut ein. Der Kreditwunsch wird mit Projektbeschreibung, Laufzeit und gewünschtem Zinssatz von Ihnen online gestellt. Ist Ihr Projekt zum Selbständig machen interessant, stellen private Anleger einen x-beliebigen Betrag zur Verfügung. So ergibt sich durch viele Kleininvestitionen letztendlich Ihr Wunschbetrag. Rechtlich gesehen ist der private Onlinekredit Fremdfinanzierung für Ihre Unternehmensgründung.

 

Geld von der Agentur für Arbeit um sich selbständig zu machen

Arbeitslose, die sich selbständig machen wollen, können unter gewissen Maßgaben einen Gründungszuschuss erhalten. Ein Rechtsanspruch darauf besteht nicht. Er dient der Sicherung des Lebensunterhalts und der sozialen Absicherung. Ziel ist die Rückführung in den Arbeitsmarkt. Die Arbeitsagentur prüft die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie besitzen, um sich selbständig zu machen. Die Tragfähigkeit der Firmengründung ist nachzuweisen. Dazu ist sowohl der Businessplan als auch eine Bescheinigung der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer oder einer anderen fachkundigen Stelle vorzulegen. Bestehen bei der Arbeitsagentur immer noch Zweifel an Ihrer Idee, sich selbständig zu machen, erfolgt die Feststellung Ihrer Befähigung im Rahmen einer Eignungsprüfung oder einer Schulungsmaßnahme zur Existenzgründung.

 

Sicherheiten für den Existenzgründungskredit

Die Bank verlangt Sicherheiten für den Kredit
Um möglichen Zahlungsausfällen vorzubeugen, gewähren Banken Kredite nur gegen Sicherheiten. Dadurch soll zumindest ein Teil der Kreditsumme banküblich abgesichert werden. Diese Vorgehensweise ist unabhängig von der fachlichen und kaufmännischen Qualifikation und der Tragfähigkeit Ihres Geschäftskonzeptes zum Selbständig machen. Zu den bekanntesten Sicherheiten gehören Wertpapiere, Immobilien, Fahrzeuge, Lebensversicherungen, Edelmetall und Bürgschaften.

Bürgschaften
Bei einer Bürgschaft übernimmt eine dritte Person Ihre Verbindlichkeiten, sofern Sie Ihrer Pflicht zur Rückzahlung nicht nachkommen können. Der Bürge wird dann für den Betrag in Anspruch genommen, der durch die laufende Tilgung des Kredits als Rest übrig geblieben ist.

Es bietet sich auch die Möglichkeit, eine Bürgschaftsbank in Anspruch zu nehmen, die es in jedem Bundesland gibt. Scheut die Hausbank das Risiko Ihrer Idee sich selbständig zu machen, stellen Sie dort einen Antrag. Nach eingehender Prüfung Ihres Vorhabens verbürgt sich die Bank für Ihren Kredit meist bis zu einer Größenordnung von achtzig Prozent. Im Fall eines Zahlungsausfalls übernimmt sie den Ausgleich des Kredits gegenüber Ihrer Hausbank. Sie sind damit aber nicht raus aus der Verantwortung. Die Bürgschaftsbank wird versuchen sich ihr Geld über Rückzahlungsmodalitäten von Ihnen zu holen.
Auch müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Dienstleistung nicht kostenlos zu bekommen ist. Erkundigen Sie sich am besten vorab über die einzelnen Programme und Konditionen der Bürgschaftsbanken, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Grundschuld
Die Eintragung einer Grundschuld auf eine Immobilie wird von den Banken besonders gerne als Sicherheit beim Selbständig machen gesehen. Denn die Höhe der Grundschuld reduziert sich durch Tilgung während der Laufzeit nicht. So kann sie auch als Sicherheit für andere Forderungen gegenüber dem Existenzgründer benutzt werden. Und es zählen zur Sicherheitsüberlassung auch alle mit dem Grundstück fest verbundenen Sachen.

Sonstige Sicherheiten
Bei den anderen oben genannten Sicherheiten ermittelt die Bank nach eigenen Vorstellungen den Wert in Prozentsätzen. Beispielsweise werden Lebensversicherungen nach dem Rückkaufwert abzüglich Steuern akzeptiert, Aktien mit einem Abschlag von 50 % des Kurswertes.



Buchhaltungssoftware & online
MS-Buchhalter 2017
Jetzt kostenlos downloaden …


Steuerberatung

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de



StBK/B

Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Datev

Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Gewerbesteuer: Gewerbesteuerlicher Verlustabzug bei Einbringung eines Betriebs von einer Kapital- in eine Personengesellschaft
Mit Urteil vom 30. Januar 2017 (Az. 10 K 3703/14) hat der 10. Senat des Finanzgerichts entschieden, dass bei Einbringung eines Betriebes von einer Kapital- in eine Personengesellschaft der bei der Kapitalgesellschaft vor Einbringung entstandene Verlustvortrag auf Ebene der Personengesellschaft weiterhin zu berücksichtigen ist. Das Finanzamt hat gegen das Urteil Revision beim Bundesfinanzhof eing...

Abgabenordnung: Rechtzeitiger Einspruch trotz unzuständigem Finanzamt
Der 3. Senat hat mit Urteil vom 4. Mai 2017 (Az. 3 K 3046/14) entschieden, dass die Einspruchsfrist nach der "Unschädlichkeitsklausel" des § 357 Abs. 2 Satz 4 der Abgabenordnung (AO) gewahrt wird, wenn das unzuständige Finanzamt den Einspruch innerhalb der Einspruchsfrist an das zuständige Finanzamt absendet. „Übermittelt“ im Sinne der Vorschrift werde ein Einspruch bereits im Zeitpunkt der Vorn...

Einkünfte aus Kapitalvermögen bei der Berechnung der Schwelleneinkünfte von 500.000 Euro zu berücksichtigen
Die aufgrund der Günstigerprüfung erfassten Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 5 EStG sind bei der Berechnung der Schwelleneinkünfte von 500.000 Euro (§§ 193 Abs. 1, 147a Satz 1 AO) zu berücksichtigen. Durch Beschluss vom 22. Mai 2017 (Az. 2 V 22/17) hat der 2. Senat Vorgenanntes entschieden. Der Antragsteller wandte sich im Eilverfahren gegen Prüfungsanordnungen gemäß § 193 Abs...

Steuerhinterziehung: Automatischer Informationsaustausch über Finanzkonten beginnt
Am 30. September beginnt der erste automatische Informationsaustausch über Finanzkonten zwischen Deutschland und 49 Staaten und Gebieten nach dem gemeinsamen Meldestandard der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung). Weltweit bestehen zwischen allen an diesem Informationsaustausch teilnehmenden Staaten und Gebieten schon über 2000 bilaterale Austauschbeziehungen. ...

Keine Regelbesteuerung bei nur mittelbarer beruflicher Tätigkeit für die Kapitalgesellschaft
FG Düsseldorf, Mitteilung vom 05.07.2017 zum Urteil 7 K 3226/16 vom 10.05.2017 Streitig ist der Abzug von Zinsen für ein Darlehen zur Anschaffung einer GmbH-Beteiligung als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen. Der Kläger war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2012 Geschäftsführer der A GmbH. Zudem fungierte er als Geschäftsführer der B GmbH und C GmbH. Im Jahr 2007 hatte d...

Suche im Steuerblog:


www.steuerschroeder.de Steuerinformationen vom Steuerberater in Berlin

Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren Facebook