Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 
Steuerlexikon

Im Steuerlexikon finden Sie über 700 Fachbegriffe aus dem Steuerrecht einfach & verständlich erklärt.


Sachliche Steuerpflicht - Unternehmerwechsel

§ 2 Abs. 5 GewStG

R 2.7 GewStR 2009

Geht ein Gewerbebetrieb auf einen anderen Unternehmer über, bleibt das Unternehmen zwar an sich bestehen. Nach § 2 Abs. 5 GewStG gilt der Übergang dennoch als Einstellung des Betriebes des bisherigen Unternehmers und Neugründung durch den Nachfolger. Damit endet die Gewerbesteuerpflicht beim übergehenden Unternehmer am Tag der Einstellung des Betriebes, also der Übergabe (R 2.7 Abs. 1 Satz 1 GewStR 2009). Zum gleichen Zeitpunkt beginnt die Gewerbesteuerpflicht beim Unternehmensnachfolger (R 2.7 Abs. 1 Satz 3 GewStR 2009). Dies gilt allerdings nicht, wenn dieser bereits einen Gewerbebetrieb unterhält und den übernommenen nicht eigenständig weiterführt, sondern mit dem bereits bestehenden vereinigt, ihn also erweitert (s. R 2.7 Abs. 1 Satz 2 GewStR 2009).

Im Ergebnis führt die Regelung des § 2 Abs. 5 GewStG dazu, dass im Fall der Unternehmensnachfolge zwei Gewerbebetriebe entstehen. Dies hat z.B. zur Konsequenz, dass bestehende Verlustvorträge nicht nach § 10a GewStG berücksichtigt werden können.

In folgenden Fällen liegt ein Unternehmerwechsel vor:

  1. Kauf bzw. Verkauf eines Unternehmens,

  2. Übernahme des Gewerbebetriebs im Wege der Gesamtrechtsnachfolge, insbesondere im Erbfall,

  3. Verpachtung des Betriebes.

Kein Unternehmerwechsel liegt vor

  1. beim Wechsel der Gesellschafter von Personengesellschaften, wenn mindestens ein Gesellschafter bleibt (s. Abschnitt 20 Abs. 2 GewStR),

  2. bei Umwandlung eines Einzelunternehmens in eine Personengesellschaft, wenn der bisherige Einzelunternehmer Gesellschafter wird (R 2.7 Abs. 2 GewStR 2009),

  3. wenn der Betrieb einer Personengesellschaft durch einen der bisherigen Gesellschafter als Einzelunternehmen fortgeführt wird (s. R 2.7 Abs. 2 Satz 1 GewStR 2009),

  4. bei der Übertragung eines Teilbetriebes. In diesem Fall ändert sich lediglich der Umfang des Gewerbebetriebs (s. R 2.7 Abs. 3 GewStR 2009).

Steuerberatung




Steuer App


Buchhaltungssoftware für PC & online
MS-Buchhalter
Jetzt kostenlos downloaden …

kostenlosen online Buchhaltung


Steuerberater


Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr


Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren






Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Beschränkte Steuerpflicht für in das Ausland gezahlte Rentenversicherungsleistungen
Die beschränkte Einkommensteuerpflicht der von der Deutschen Rentenversicherung Bund in das Ausland (hier: Kanada) gezahlten Renten wird nicht durch das DBA-Kanada 2001 ausgeschlossen. Die in Art. 18 Abs. 3 Buchst. c  DBA-Kanada 2001 vorgenommene Zuordnung des Besteuerungsrechts für Sozialversicherungsrenten an Kanada lässt das in Art. 18 Abs. 1 Satz 2 DBA-Kanada 2001 vorbehaltene Quellenbes...

Umsatzsteuer: Steuerpflichtige Umsätze aus dem Betrieb eines "Eroscenters"
Erbringt ein Bordellbetreiber neben der tageweisen Vermietung von Zimmern an Prostituierte weitere Leistungen in Form von Werbung und Sicherheitsservice, die bei einer Gesamtschau ein Komplettpaket zur Ermöglichung der Prostitution darstellen, handelt es sich nicht um eine steuerbefreite Grundstücksvermietung, sondern um eine dem Regelsteuersatz unterliegende sonstige Leistung. Das entschied...

Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen sowie für Handwerkerleistungen „im Haushalt” des Steuerpflichtigen: Reinigung der Straße und des Gehwegs vor dem Grundstück, Reparatur des Hoftores in der auswärtigen Werkstatt eines Schreiners
 Leitsatz Ist die Steuerpflichtige zur Reinigung der vor ihrem Haus entlangführenden öffentlichen Straße und des Gehwegs verpflichtet, so stellen die Straßenreinigungskosten „haushaltsnahe” Dienstleistungen i. S. d. § 35a Abs. 2 EStG dar und berechtigen daher zur Inanspruchnahme der Steuerermäßigung. Wird das Hoftor ausgebaut, in der Werkstatt eines Tischlers repariert und sodann wieder ei...

Mitteilung über steuerpflichtige Leistungen aus einem Altersvorsorgevertrag oder aus einer betrieblichen Altersversorgung ab dem Kalenderjahr 2018
Amtlich vorgeschriebenes Vordruckmuster nach § 22 Nr. 5 Satz 7 EStG Nach § 22 Nr. 5 Satz 7 Einkommensteuergesetz (EStG) hat der Anbieter eines Altersvorsorgevertrags oder einer betrieblichen Altersversorgung bei erstmaligem Bezug von Leistungen, in den Fällen der steuerschädlichen Verwendung nach § 93 EStG sowie bei Änderung der im Kalenderjahr auszuzahlenden Leistungen de...

Umfang der steuerpflichtigen Umsätze einer im europäischen Ausland ansässigen Internetapotheke
Finanzgericht Düsseldorf, 1 K 2164/14 U Datum: 17.02.2017 Gericht: Finanzgericht Düsseldorf Spruchkörper: 1. Senat Entscheidungsart: Urteil Aktenzeichen: 1 K 2164/14 U ECLI: ECLI:DE:FGD:2017:0217.1K2164.14U.00 Tenor: Die Klage wird abgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Verfahrens. 1  Tatbestand: 2 Die Klägerin betreibt in einem anderen Mitgliedsta...



Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin