Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 
Steuerlexikon

Im Steuerlexikon finden Sie über 700 Fachbegriffe aus dem Steuerrecht einfach & verständlich erklärt.


Vorsteuerberichtigung - sonstige Leistungen

§ 15a Abs. 4 UStG

1. Allgemeines

Mit dem Gesetz zur Umsetzung von EU-Richtlinien wurde mit Wirkung vom 01.01.2005 durch § 15a Abs. 4 UStG eine Vorsteuerberichtigungsvorschrift für sonstige Leistungen eingeführt.

Diese Vorschrift betrifft alle sonstigen Leistungen, die nicht an einem Wirtschaftsgut ausgeführt werden. Für sonstige Leistungen, die an Wirtschaftsgütern ausgeführt werden, siehe Vorsteuerberichtigung - Bestandteile.

2. Voraussetzungen

Wird eine sonstige Leistung bezogen, so ist nach der Verwendungsabsicht über den Vorsteuerabzug zu entscheiden. Ändern sich später bei der Verwendung oder Verarbeitung die Verhältnisse für den Vorsteuerabzug, so kommt grundsätzlich eine Vorsteuerberichtigung in Betracht.

Eine Berichtigung des Vorsteuerabzugs ist in Abhängigkeit davon vorzunehmen, ob die sonstige Leistung nur einmalig oder mehrmalig zur Ausführung von Umsätzen verwendet wird. Bei der Beurteilung dieser Frage, ob die sonstige Leistung einmalig oder mehrmalig zur Erzielung von Umsätzen verwendet wird, ist im Einzelnen darauf abzustellen, wann die bezogene sonstige Leistung verbraucht ist.

Beispielsweise muss bei sonstigen Leistungen für EDV-Programme eine Berichtigung pro rata temporis (zeitanteilig) nach § 15a Abs. 1 UStG (wird mehrfach zur Ausführung von Umsätzen genutzt) durchgeführt werden. Dagegen wäre z.B. bei Reinigungsleistungen eine Berichtigung nach § 15a Abs. 2 UStG (wird nur einmalig zur Ausführung von Umsätzen genutzt) vorzunehmen.

3. Vereinfachungsregelungen

Die in § 44 UStDV festgelegten Vereinfachungsregelungen sind auch bei der Berichtigung des Vorsteuerabzuges von sonstigen Leistungen analog anzuwenden.

Steuerberatung




Steuer App


Buchhaltungssoftware für PC & online
MS-Buchhalter
Jetzt kostenlos downloaden …

kostenlosen online Buchhaltung


Steuerberater


Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr


Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren






Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Beschränkte Steuerpflicht für in das Ausland gezahlte Rentenversicherungsleistungen
Die beschränkte Einkommensteuerpflicht der von der Deutschen Rentenversicherung Bund in das Ausland (hier: Kanada) gezahlten Renten wird nicht durch das DBA-Kanada 2001 ausgeschlossen. Die in Art. 18 Abs. 3 Buchst. c  DBA-Kanada 2001 vorgenommene Zuordnung des Besteuerungsrechts für Sozialversicherungsrenten an Kanada lässt das in Art. 18 Abs. 1 Satz 2 DBA-Kanada 2001 vorbehaltene Quellenbes...

Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen sowie für Handwerkerleistungen „im Haushalt” des Steuerpflichtigen: Reinigung der Straße und des Gehwegs vor dem Grundstück, Reparatur des Hoftores in der auswärtigen Werkstatt eines Schreiners
 Leitsatz Ist die Steuerpflichtige zur Reinigung der vor ihrem Haus entlangführenden öffentlichen Straße und des Gehwegs verpflichtet, so stellen die Straßenreinigungskosten „haushaltsnahe” Dienstleistungen i. S. d. § 35a Abs. 2 EStG dar und berechtigen daher zur Inanspruchnahme der Steuerermäßigung. Wird das Hoftor ausgebaut, in der Werkstatt eines Tischlers repariert und sodann wieder ei...

Mitteilung über steuerpflichtige Leistungen aus einem Altersvorsorgevertrag oder aus einer betrieblichen Altersversorgung ab dem Kalenderjahr 2018
Amtlich vorgeschriebenes Vordruckmuster nach § 22 Nr. 5 Satz 7 EStG Nach § 22 Nr. 5 Satz 7 Einkommensteuergesetz (EStG) hat der Anbieter eines Altersvorsorgevertrags oder einer betrieblichen Altersversorgung bei erstmaligem Bezug von Leistungen, in den Fällen der steuerschädlichen Verwendung nach § 93 EStG sowie bei Änderung der im Kalenderjahr auszuzahlenden Leistungen de...

Umsatzsteuer: Ermäßigter Steuersatz für Beratungsleistungen einer Verbraucherzentrale
Mit Urteil vom 15. November 2017 hat der 1. Senat der Klage einer Verbraucherzentrale stattgegeben, mit der diese die Anwendung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes auf ihre gegen Entgelt ausgeführten Beratungsleistungen begehrte. Die Verbraucherzentrale hatte als eingetragener, gemeinnütziger Verein zunächst Einkünfte aus einem von ihr unterhaltenen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gem. § 64 AO ...

Kein Anspruch auf Sachleistungen bei Pflegebedürftigkeit im Ausland
Das Sozialgericht Düsseldorf hat die Klage eines dauerhaft in Spanien lebenden Rentners auf Feststellung eines Sachleistungsanspruchs aus der privaten Pflegeversicherung abgewiesen. Der 73-jährige Kläger begehrt von der beklagten privaten Pflegeversicherung die Feststellung, dass er im Fall des Eintritts der Pflegebedürftigkeit einen Sachleistungsanspruch (z. B. Erstattung von Rechnungen ei...



Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin