Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 
Steuerlexikon

Im Steuerlexikon finden Sie über 700 Fachbegriffe aus dem Steuerrecht einfach & verständlich erklärt.


Umsatzsteuer IDNr. online überprüfen

Wichtiger Hinweis:
Über diese Schnittstelle können Sie sich täglich, in der Zeit zwischen
05:00 Uhr und 23:00 Uhr, die Gültigkeit einer ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) bestätigen lassen.

Qualifizierte Prüfung?
Ihre deutsche USt-IdNr.
ausländische USt-IdNr.
Firmenname einchl. Rechtsform
Postleitzahl
Ort
Strasse und Hausnummer


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer - Bestätigung

Wenn deutsche Unternehmer an einen Abnehmer in einem anderen EU-Mitgliedstaat liefern, und der Empfänger verwendet die in seinem Land erteilte USt-IdNr., so ist die Lieferung des deutschen Unternehmens steuerfrei (innergemeinschaftliche Lieferungen).

Praxistipp:

Ist der Empfänger ein neuer Geschäftspartner, so empfiehlt es sich, die Gültigkeit dessen USt-IdNr. zu überprüfen, um so Schwierigkeiten bei späteren Prüfungen durch das Finanzamt vorzubeugen. Der buchmäßige Nachweis der USt-IdNr. ist materiell-rechtliche Voraussetzung für die Steuerfreiheit von innergemeinschaftlichen Lieferungen (Umsatzsteuer-Identifikationsnummer - Buchnachweis).

Auch sollte der Aufbau der vom ausländischen Geschäftspartner verwendeten USt-IdNr. schlüssig sein (Umsatzsteuer-Identifikationsnummer - Aufbau).

Für eine Anfrage kann man sich telefonisch (06831 - 456123; 456138; 456142; 456149), schriftlich oder per Telefax an das Bundesamt für Finanzen in Saarlouis wenden. Bei der Anfrage ist die eigene USt-IdNr. oder die Steuernummer und die zu prüfende USt-IdNr. anzugeben.

Euro-Adresse

Unternehmer können sich nicht nur die USt-IdNr. ihrer Geschäftspartner in anderen EG-Staaten von ihrer jeweiligen Finanzverwaltung bestätigen lassen, sondern auch deren Adresse (Name, Ort, Postleitzahl und Straße). Die zuständige Finanzbehörde speichert unter der USt-IdNr. die Anschriftendaten des Inhabers, so wie sie ihr von den Landesfinanzbehörden übermittelt wurden.

Diese Anschrift stimmt nicht zwangsläufig mit der Anschrift überein, unter der ein Unternehmen im Geschäftsverkehr auftritt (z.B. Ort des Unternehmens weicht vom Wohnort des Inhabers ab). Daher können inländische Unternehmer beim Bundesamt für Finanzen die zusätzliche Speicherung einer gesonderten Euro-Adresse beantragen, die ausschließlich im Bestätigungsverfahren verwendet wird (BMF, 11.01.1993 - IV A 1 - S 7427 c - 39/92, BStBl I 1993, 167).

Steuerberatung




Steuer App


Buchhaltungssoftware für PC & online
MS-Buchhalter
Jetzt kostenlos downloaden …

kostenlosen online Buchhaltung


Steuerberater


Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr


Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren






Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Adoptionskosten als außergewöhnliche Belastungen - Bestätigung der bisherigen Rechtsprechung
Der VI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Urteil vom 10. März 2015 VI R 60/11 entschieden, dass Aufwendungen für die Adoption eines Kindes keine außergewöhnlichen Belastungen i. S. von § 33 des Einkommensteuergesetzes sind. Im Streitfall hatten die Kläger in ihrer Einkommensteuererklärung Aufwendungen in Höhe von 8.560,68 Euro für eine Auslandsadoption als außergewöhnliche Belastungen gelt...

Warnung vor irreführenden Angeboten auf kostenpflichtige Registrierungen von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern
Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt erneut im Zusammenhang mit der USt-IdNr. vor amtlich aussehenden Schreiben, in denen eine kostenpflichtige Registrierung, Erfassung und Veröffentlichung von USt-IdNrn. angeboten wird. Das BZSt weist darauf hin, dass diese im Umlauf befindlichen Schreiben weder vom BZSt noch einer anderen amtlichen Stelle stammen. Die Vergabe der USt-IdNr. d...

Bestätigung von Rechtsansichten betreffend das Reisekostenrecht
Das BMF hat mit BMF-Schreiben vom 24. Oktober 2014 (BStBl I 2014, 1412) umfassend zum neuen steuerlichen Reisekostenrecht Stellung genommen. In der Zwischenzeit sind in der Praxis weitere klärungsbedürftige Fragen aufgetreten. Diese Fragen zur Arbeitnehmersammelbeförderung und zur Verpflegung im Flugzeug, Zug oder Schiff werden in diesem Schreiben an acht Wirtschaftsverbände vom 19. Mai 2015 beant...

Neue bzw. überarbeitete ISAs zum Bestätigungsvermerk (Auditor's Report) veröffentlicht
Das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) hat am 15. Januar 2015 die finalen Standards zum Bestätigungsvermerk veröffentlicht und damit das mehrjährige Projekt zur Überarbeitung des Auditor's Report beendet. Durch die neuen beziehungsweise überarbeiteten Standards soll der Bestätigungsvermerk das Vertrauen in die Prüfung und den geprüften Jahresabschluss steigern. Dies soll ...

Übergangsfrist und Verwendung der Muster für Zuwendungsbestätigungen gem. BMF-Schreiben vom 07.11.2013 (BStBl I S. 1333)
Die im Bundessteuerblatt (Teil I 2013 S. 1333) veröffentlichten Muster für Zuwendungsbestätigungen sind grundsätzlich für Zuwendungen ab dem 1. Januar 2014 zu verwenden. Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder bestehen jedoch keine Bedenken, wenn bis zum 31. Dezember 2014 noch die nach bisherigem Muster erstellten Zuwendungsbestätigungen (BMF-Schreiben vom 30. August 2012, BStBl...



Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin