Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 
Steuerlexikon

Im Steuerlexikon finden Sie über 700 Fachbegriffe aus dem Steuerrecht einfach & verständlich erklärt.


Aufbewahrungsfristen berechnen

Jahr der Vernichtung:


Dokument, Unterlage, Beleg:



Aufbewahrungspflicht - Übersicht

§ 257 HGB

§ 147 AO

H 5.2 EStH

Nachfolgend ist die handels- und / oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht einer Auswahl gängiger Belege in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Inwieweit die Unterlagen aufbewahrungspflichtig sind, hängt auch von der Art des Unternehmens und der Branche ab.

Unterlagen

Frist

Abrechnungsunterlagen

10 Jahre

Abschlagszahlungen

10 Jahre

Abschlussbuchungsunterlagen

10 Jahre

Abtretungserklärungen

6 Jahre

AfA-Unterlagen

10 Jahre

Aktenvermerke

6 Jahre

Angebote

6 Jahre

Anlagenverzeichnis

10 Jahre

Anstellungsverträge

6 Jahre

Anzahlungsunterlagen

6 Jahre

Auftragsbücher, -bestätigungen

6 Jahre

Ausfuhrunterlagen

6 Jahre

Ausgangsrechnungen

10 Jahre

Bankbelege

10 Jahre

Bar-Belege

10 Jahre

Bauakteninhalte, Baugenehmigungen

6 Jahre

Beitragsabrechnungen d. SozVers-Träger

6 Jahre

Bestandsverzeichnisse

10 Jahre

Betriebskostenrechnungen

10 Jahre

Bewertungsunterlagen

10 Jahre

Bewirtungsunterlagen

10 Jahre

Bilanzunterlagen

10 Jahre

Bons

10 Jahre

Börsenaufträge

6 Jahre

Bp-Berichte

6 Jahre

Branchen-Aufzeichnungen nach Spezialvorschriften


vgl. Tz. 5 zu Stichwort "Buchführungspflicht nach § 140 AO"

6 Jahre

Buchungsbelege

10 Jahre

Bürgschaftsunterlagen

6 Jahre

Darlehens- / Kreditunterlagen, -verträge

6 Jahre

Darlehenskonten

10 Jahre

Dauerauftragsunterlagen

6 Jahre

Depotauszüge

10 Jahre

Doppelbesteuerungsunterlagen

6 Jahre

Edelmetallbestände

10 Jahre

EDV-Änderungsnachweise

10 Jahre

EDV-Arbeitsanweisungen

10 Jahre

EDV-Buchungsprotokolle

10 Jahre

EDV-Dokumentationen

10 Jahre

EDV-Organisationsunterlagen

10 Jahre

EDV-Speicherbelegungsunterlagen

10 Jahre

Einfuhrunterlagen

6 Jahre

Eingangsrechnungen

10 Jahre

Einkaufsbücher

10 Jahre

Einnahme-Überschussrechnung

10 Jahre

e-mails (Geschäftskorrespondenz)

6 Jahre

Eröffnungsbilanzen

10 Jahre

Fahrtenbücher

10 Jahre

Fax-Schreiben

6 Jahre

Frachtunterlagen (soweit Handelsbriefe)

6 Jahre

Freistellungsaufträge

6 Jahre

Gehaltsunterlagen

10 Jahre

Gemeinkostenberechnungen

6 Jahre

Geschäftsbriefe

6 Jahre

Geschenknachweise

6 Jahre

Gesellschaftsverträge

10 Jahre

Gewährleistungsverpflichtungen

6 Jahre

Gewinn- und Verlustrechnungen

10 Jahre

Gewinnabführungs- / Organschaftsverträge

10 Jahre

Grundbuchauszüge

6 Jahre

Grundstücksunterlagen (soweit keine Buchungsbelege)

6 Jahre

Gutachten

10 Jahre

Handakte des Steuerberaters

10 Jahre

Handelsbilanzen

10 Jahre

Handelsbriefe

6 Jahre

Handelsregisterauszüge

6 Jahre

Hauptabschlussübersichten

10 Jahre

Hypotheken

6 Jahre

Inkasso-Unterlagen

10 Jahre

Inventare

10 Jahre

Inventar-Uraufzeichnungen

6 Jahre

Inventuren

10 Jahre

Investitions-Verzeichnisse z. Bildg. 7g-Rücklage

10 Jahre

Jahresabschlussunterlagen

10 Jahre

Journale

10 Jahre

Kalkulationsunterlagen

6 Jahre

Kassenberichte

10 Jahre

Kassenbücher

10 Jahre

Kassenzettel, Kassenstreifen

10 Jahre

Kaufverträge

6 Jahre

Konsolidierungsunterlagen

10 Jahre

Kontoauszüge

10 Jahre

Konzernabschlüsse

10 Jahre

Lageberichte

10 Jahre

Leasing-Unterlagen

6 Jahre

Lieferscheine

10 Jahre

Liquidationsunterlagen

10 Jahre

Lohnberechnungen

6 Jahre

Lohnkonten

10 Jahre

Mahn- und Vollstreckungsunterlagen

6 Jahre

Meldungen zur Krankenkasse

6 Jahre

Miet- / Pachtunterlagen

6 Jahre

Nutzflächenberechnungen

10 Jahre

Patent- / Lizenz - Unterlagen

6 Jahre

PE-Belege

10 Jahre

Preislisten (als Kalkulationsunterlage)

6 Jahre

Preislisten (als Bewertungsunterlage)

10 Jahre

Primanoten

10 Jahre

Protokolle (Gesellschafterversammlung)

10 Jahre

Provisionsabrechnungen

10 Jahre

Prozessunterlagen

10 Jahre

Quittungen

10 Jahre

Rechnungen (Ein- und Ausgangsrechnungen von Unternehmern)

10 Jahre

Rechnungen für Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück (Nicht-Unternehmer als Leistungsempfänger)

2 Jahre

Rechnungsabgrenzungen

10 Jahre

Reports steuerlicher Relevanz (z.B. bei SAP)

10 Jahre

Reisekostenabrechnungen

10 Jahre

Repräsentationsnachweise

10 Jahre

Rückstellungsunterlagen

10 Jahre

Sachkonten

10 Jahre

Schlussrechnungen

10 Jahre

Schriftwechsel

6 Jahre

Skonto- / Bonusunterlagen

10 Jahre

Spendenbescheinigungen

6 Jahre

Stornobelege

10 Jahre

Transportunterlagen

6 Jahre

Überweisungen

10 Jahre

Umbuchungsbelege

10 Jahre

Umwandlungsunterlagen

6 Jahre

Verrechnungskonten

10 Jahre

Verrechnungspreis-Unterlagen

10 Jahre

Versicherungsunterlagen

6 Jahre

Verträge

6 Jahre

Vollmachten

6 Jahre

Wareneingangs- /-ausgangsbücher

10 Jahre

Wertberichtigungen

10 Jahre

Wertpapierunterlagen

10 Jahre

Zahlungsbelege

10 Jahre

Zinsberechnungsunterlagen

6 Jahre

Zollbelege

6 Jahre

Steuerberatung




Steuer App


Buchhaltungssoftware für PC & online
MS-Buchhalter
Jetzt kostenlos downloaden …

kostenlosen online Buchhaltung


Steuerberater


Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr


Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren






Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

 Umsatzsteuer-Umrechnungskurse; Gesamtübersicht für das Jahr 2017
Hiermit übersende ich die Gesamtübersicht 2017 über die gemäß § 16 Abs. 6 UStG monatlich bekannt gegebenen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse. Diejenigen Währungen, für die keine Umrechnungskurse bekannt gegeben sind, sind jeweils nach dem Tageskurs umzurechnen. Dieses Schreiben tritt an die Stelle der BMF-Schreiben vom:  Datum  Aktenzeichen  Dok-Nr.  Fundstelle  1. Februar 2017  ...

Übersicht über die zuständigen Bescheinigungsbehörden bei Inanspruchnahme der Steuerbegünstigung für Baudenkmale oder für schutzwürdige Kulturgüter
Bundesministerium der Finanzen,  IV C 1 - S-2198-b / 08 / 10002 Schreiben vom 04.06.2015 Übersicht über die zuständigen Bescheinigungsbehörden bei Inanspruchnahme der Steuerbegünstigung für Baudenkmale (§§ 7i, 10f, 11b EStG) oder für schutzwürdige Kulturgüter (§ 10g EStG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Oktober 2009 (BGBl I Seite 1346), zuletzt geändert dur...

Steuerbefreiung des Kaufkraftausgleichs - Gesamtübersicht der Kaufkraftzuschläge - Stand: 1. April 2015
Das Auswärtige Amt hat für einige Dienstorte die Kaufkraftzuschläge neu festgesetzt. Die Gesamtübersicht wurde entsprechend ergänzt. Für den Zeitraum 2004 bis 2012 wurden die Werte ausgeblendet. Diese Werte können durch Markieren der Zeilen über und unterhalb der ausgeblendeten Zeile über den Menüpunkt "Einblenden" sichtbar gemacht werden. L O H N S T E U E RGesamtübersicht über die Kaufkr...

Für einfache und übersichtliche Steuerformulare! BdSt-Stellungnahme zu Vordrucken 2015
Der Bund der Steuerzahler hält die Steuerformulare für verbesserungswürdig. Bürgern sollte das Ausfüllen erleichtert werden! Dies sollte durch zusätzliche Hinweise oder ergänzende Erklärungen erreicht werden, die zudem unnötige Einspruchsverfahren oder Nachfragen vom Finanzamt vermeiden könnten. Entsprechende Änderungsvorschläge unterbreitet der BdSt jetzt in einer Stellungnahme. Das Steu...

Steuerbefreiung des Kaufkraftausgleichs - Gesamtübersicht der Kaufkraftzuschläge - Stand: 1. Oktober 2014
Das Auswärtige Amt hat für einige Dienstorte die Kaufkraftzuschläge neu festgesetzt. Die Gesamtübersicht wurde entsprechend ergänzt. Für den Zeitraum 2004 bis 2012 wurden die Werte ausgeblendet. Diese Werte können durch Markieren der Zeilen über und unterhalb der ausgeblendeten Zeile über den Menüpunkt "Einblenden" sichtbar gemacht werden. Die Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum ...



Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin