Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 
Steuerlexikon

Im Steuerlexikon finden Sie über 700 Fachbegriffe aus dem Steuerrecht einfach & verständlich erklärt.


Gewerbebetrieb - Selbstständige Tätigkeit

§ 2 Abs. 1 GewStG i.V.m. § 15 Abs. 2 EStG

Selbstständig ist eine Tätigkeit, bei der der Steuerpflichtige

  1. eigene Unternehmerinitiative entwickelt und

  2. ein ins Gewicht fallendes Unternehmerrisiko trägt (H 15.1 [Allgemeines] EStH).

Damit ist die selbstständige Tätigkeit auch zur Nichtselbstständigen Arbeit abzugrenzen, was aufgrund einer Gesamtbeurteilung erfolgen muss. Entscheidend sind dabei u.a. die Merkmale der Weisungsgebundenheit, der Arbeitseinteilung bzgl. der Zeit und des Ortes der Tätigkeit (i.E. H 15.1 EStH, die einzelnen Stichworte unter H 15.1 [Gesamtbeurteilung] EStH und für die Frage der Arbeitnehmereigenschaft die Erläuterungen in den H 19.0 [Allgemeines] LStH).

Beispiel:

Alexander Schnüffler ist vom SWR als sog. Rundfunkermittler beauftragt, Hörer aufzuspüren, die "schwarz" Rundfunk empfangen. Im Vertrag zwischen Schnüffler und der Sendeanstalt ist u.a. festgehalten, dass durch den Vertrag kein Arbeitsverhältnis begründet werde. Schnüffler sei "freiberuflich" tätig. Dementsprechend wird eine erfolgsabhängige Vergütung gezahlt.

Lösung: Eine Bindung an die Bezeichnung des Tätigkeitsverhältnisses im Arbeitsvertrag besteht nicht. Es hat eine Gesamtbeurteilung zu erfolgen (H 15.1 [Gesamtbeurteilung] EStH). Nach BFH, 02.12.1998 - X R 83/96, BStBl I 1999, 534) sind Rundfunkermittler dann nicht Arbeitnehmer, wenn die Höhe ihrer Einnahmen weitgehend von ihrem eigenen Arbeitseinsatz abhängt und sie auch im Übrigen, z.B. bei Ausfallzeiten, Unternehmerrisiko tragen. Das gilt auch bei Tätigwerden für nur einen Auftraggeber.

Steuerberatung




Steuer App


Buchhaltungssoftware für PC & online
MS-Buchhalter
Jetzt kostenlos downloaden …

kostenlosen online Buchhaltung


Steuerberater


Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr


Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren






Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter macht aus einem Rechtsanwalt einen Gewerbetreibenden
Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter macht aus einem Rechtsanwalt einen Gewerbetreibenden   Die Tätigkeit eines Datenschutzbeauftragten ist als Gewerbebetrieb zu qualifizieren. Ein Rechtsanwalt, der als extern bestellter Datenschutzbeauftragter tätig ist, übt damit weder den Beruf eines Rechtsanwalts aus noch ist die Tätigkeit diesem Beruf ähnlich.   Hintergrund Der Kläger war nebe...

Steuerbefreiungen für nebenberufliche Tätigkeiten nach § 3 Nr. 26 EStG
 1 Allgemeines Die Steuerbefreiung für nebenberufliche Tätigkeiten ist in  R 3.26 LStR   geregelt. Ergänzend  hierzu weise ich auf Folgendes hin: Begünstigt sind  drei Tätigkeitsbereiche : Nebenberufliche Tätigkeit als Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder eine vergleichbare Tätigkeit Nebenberufliche künstlerische Tätigkeit Nebenberufliche Pflege alter, kranker oder be...

Freiberufler: Liste der ähnlichen Berufe und Tätigkeitsberufe
  Mehr Infos Feiberufler...

Inanspruchnahme der erweiterten Kürzung auch bei Bauträgertätigkeit
Finanzgericht Düsseldorf, 9 K 3572/16 G,F Datum: 22.02.2018 Gericht: Finanzgericht Düsseldorf Spruchkörper: 9. Senat Entscheidungsart: Urteil Aktenzeichen: 9 K 3572/16 G,F ECLI: ECLI:DE:FGD:2018:0222.9K3572.16G.F.00 Tenor: Der Gewerbesteuermessbescheid für 2010 vom 7.04.2015 in der Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 2.12.2016 wird in der Weise geändert, dass der Messb...

Elterngeld: Keine Partnerschaftsbonusmonate beim ElterngeldPlus, wenn die Erwerbstätigkeit nicht in rechtlich zulässiger Weise reduziert wird
Eltern, die beim Bezug von ElterngeldPlus gemeinsam den viermonatigen Partnerschaftsbonus in Anspruch nehmen wollen, müssen beide gleichzeitig die Erwerbstätigkeit in zulässiger Weise auf 25-30 Wochenstunden reduzieren. Wer durchgehend unverändert „offiziell" voll arbeitet und volles Gehalt bezieht, kann nicht durch eine unzulässige Reduzierung der Arbeits- oder Ausbildungszeit die Voraussetzung...



Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin