Gewerbesteuer-Hinweise

zum Inhaltsverzeichnis

 


BFH - Urteile

zurück zu: § 2 GewStGweiter zu: H 2.8 GewStH

H 2.7 GewStH Steuerpflicht bei Unternehmerwechsel

Zu § 2 GewStG

Partieller Unternehmerwechsel bei Personengesellschaften

In Fällen des partiellen Unternehmerwechsels bei Personengesellschaften kommt es grundsätzlich nicht darauf an, auf welche Weise, z. B. Anwachsung, Übertragung, Gesamtrechtsnachfolge, die Eigentumsanteile ausscheidender Unternehmer an dem fortgeführten Gewerbebetrieb auf den verbleibenden oder auf neu hinzutretende Unternehmer übergehen (> BFH vom 18. 5. 1972 – BStBl II S. 775).

Soweit das BFH-Urteil vom 24. 10. 1972 - BStBl 1973 II S. 233 dem entgegensteht, ist es nicht anzuwenden.

Persönliche Steuerpflicht

Wegen der Auswirkungen auf die persönliche Steuerpflicht und damit der Steuerschuldnerschaft des jeweiligen Unternehmers

>§ 5 Abs. 2 GewStG, R 5.1 Abs. 1

Verfahren bei der Anpassung oder erstmaligen Festsetzung von Vorauszahlungen

>R 19.2

Zur Verrechnung von im übergegangenen Unternehmen entstandenen Verlusten

>§ 10a S. 8 GewStG


BFH - Urteile

zurück zu: § 2 GewStGweiter zu: H 2.8 GewStH

 




Steuerberater

Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater
Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro:
Mo. - Do. 9 - 18 Uhr | Fr. 9 - 16 Uhr

RSS Feed: Aktuelles aus dem Steuerrecht


Steuererklärung schnell & einfach
online mit Steuerberater-Chat!

Buchhaltungssoftware für PC
Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter
oder Buchhaltung Online (kostenlos)
Weitere Infos …




Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin