Die wahrscheinlich umfangreichste Steuerberaterseite in Deutschland


Haushaltsbuch führen - Vorlage kostenlos + online‎

Wie führe ich ein Haushaltsbuch? Tipps & Vorlage



Warum ein Haushaltsbuch führen?

Haushaltsbuch

Es kann durchaus sinnvoll sein, ein Haushaltsbuch zu führen. Es gibt viele gute Gründe für ein Haushaltsbuch. Ein Haushaltsbuch ist ein praktisches Instrument, mit dem Sie einen Überblick über Ihre Ausgaben und Einnahmen haben. Es hilft Ihnen, Ihre Finanzen im Griff zu behalten und Ihre Ausgaben besser zu verstehen, was wiederum dazu beitragen kann, Ihre Sparziele und Ihr Budget zu verbessern.

Ein Haushaltsbuch kann Ihnen auch helfen, potenzielle Probleme zu identifizieren und zu lösen, wie zum Beispiel übermäßige Ausgaben für bestimmte Kategorien. Mit einem Haushaltsbuch können Sie auch einfacher Überblick über Ihre Finanzen behalten, indem Sie regelmäßig überprüfen, wie Sie Ihr Budget einhalten und was Sie verbessern können.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Haushaltsbuch zu führen, von einfachen Excel-Tabellen bis hin zu speziellen Finanz-Apps. Wählen Sie eine Methode, die für Sie funktioniert und einfach zu verwenden ist, und halten Sie das Haushaltsbuch regelmäßig aktualisiert.

Haushaltsbuch

Kostenloses Haushaltsbuch

Kostenloses Haushaltsbuch online, zum Ausdrucken PDF oder Downloaden (MS Excel): Erfassen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben mit dem Haushaltsbuch. Mit diesem Haushaltsbuch behalten Sie den Überblick über Ihre Finanzen mit den 12 Monatsübersichten. Haushaltsbuch kostenlos herunterladen.

Haushaltsbuch / Jahresplanung

Laufende feste Einnahmen

Netto-Einkommen aus nicht selbständiger Arbeit

Netto-Einkommen Ehemann
Netto-Einkommen Ehefrau

Laufende variable Einnahmen

Einkommen aus selbständiger Arbeit

Einkommen Ehemann
Einkommen Ehefrau

sonstige Einnahmen

Zinserträge
Einnahmen aus Vermietung

Laufende feste Ausgaben

Miete (incl. Nebenkosten)
Strom
Gas/Heizöl
Telefon/Internet
Sparbeiträge (z.B. Bausparvertrag)
Versicherungsbeiträge (z.B. Lebensversicherung)
lfd. KfZ-Kosten
KfZ-Versicherung
KfZ-Steuer

Laufende variable Ausgaben

Lebenshaltungskosten
Kleidung
Reparaturen
Anschaffungen

sonstige Ausgaben

Zinsaufwendungen (z.B. wegen Dispokredit)
sonstige


Wie führe ich ein Haushaltsbuch?

Ein Haushaltsbuch dient dazu, einen Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten. Es hilft dabei, Einnahmen und Ausgaben zu erfassen, zu kategorisieren und zu analysieren. In einem Haushaltsbuch sollten Sie alle Ihre Einnahmen und Ausgaben aufzeichnen, um ein vollständiges Bild Ihrer Finanzen zu erhalten. Hier ist eine Liste dessen, was typischerweise in einem Haushaltsbuch festgehalten wird:

Einnahmen

  • Gehalt/Lohn: Regelmäßiges Einkommen nach Steuern und Sozialabgaben.
  • Nebeneinkünfte: Einkünfte aus Nebenjobs, freiberuflicher Tätigkeit oder Gewerbe.
  • Sozialleistungen: Kindergeld, Arbeitslosengeld, Renten, BAföG etc.
  • Kapitalerträge: Zinsen, Dividenden, Mieteinnahmen.
  • Sonstige Einnahmen: Erstattungen, Geschenke, Verkäufe von Privatgegenständen.

Ausgaben

  • Wohnen: Miete oder Kreditraten fürs Eigenheim, Nebenkosten, Strom, Gas, Wasser, Internet, Telefon.
  • Lebensmittel: Einkäufe im Supermarkt, Getränke, Snacks.
  • Mobilität: Öffentlicher Nahverkehr, Benzin, Versicherung und Steuer fürs Auto, Reparaturen.
  • Versicherungen: Haftpflicht, Hausrat, Lebensversicherung, Krankenversicherung etc.
  • Freizeit: Kino, Restaurantbesuche, Hobbys, Urlaub, Bücher, Spiele.
  • Gesundheit: Medikamente, Zuzahlungen für Arztbesuche, private Therapien.
  • Kleidung: Anschaffungen für Bekleidung und Schuhe.
  • Kinder: Betreuung, Schule, Spielzeug, Kleidung.
  • Sparen und Vorsorge: Rücklagen für Notfälle, Altersvorsorge, Sparpläne.
  • Kredite und Schulden: Tilgungen, Zinsen.
  • Haushaltsgüter: Möbel, Elektrogeräte, Haushaltswaren.
  • Bildung: Kurse, Weiterbildung, Bücher, Studiengebühren.
  • Abonnements und Mitgliedschaften: Zeitschriften, Fitnessstudio, Vereine.
  • Sonstige Ausgaben: Unvorhergesehene Ausgaben, Geschenke, Spenden.

Strukturierung und Kategorisierung

  • Datum: Wann wurde die Einnahme erzielt oder die Ausgabe getätigt?
  • Betrag: Wie hoch ist der Betrag der Einnahme oder Ausgabe?
  • Kategorie: Zu welcher Kategorie gehört die Einnahme oder Ausgabe? (z.B. Lebensmittel, Wohnen, Mobilität)
  • Zahlungsart: Wie wurde bezahlt? (Bar, EC-Karte, Kreditkarte, Überweisung)
  • Notizen: Zusätzliche Informationen zu den Einnahmen oder Ausgaben.

Regelmäßigkeit

  • Monatliche Übersicht: Für eine bessere Kontrolle sollten Ein- und Ausgaben monatlich festgehalten werden.
  • Jährliche Zusammenfassung: Um langfristige Trends zu erkennen, kann es hilfreich sein, auch eine jährliche Übersicht zu führen.

Analyse

  • Monatsbilanz: Einnahmen minus Ausgaben pro Monat.
  • Vergleich: Vergleich der Ausgaben mit dem Budget oder mit den Vorperioden.
  • Optimierung: Identifikation von Einsparpotentialen.

Ein Haushaltsbuch kann auf Papier geführt werden, in einer Excel-Tabelle oder mithilfe spezieller Apps und Softwarelösungen, die oft zusätzliche Funktionen wie automatische Kategorisierung und grafische Auswertungen bieten. Wichtig ist, dass das Haushaltsbuch regelmäßig und gewissenhaft geführt wird, um seine Vorteile voll ausschöpfen zu können.

Folgende Informationen sollten in einem Haushaltsbuch enthalten sein:

  1. Datum: Vermerken Sie das Datum für jede Transaktion.

  2. Art der Zahlung: Kennzeichnen Sie jede Transaktion als Einnahme oder Ausgabe.

  3. Kategorie: Ordnen Sie jede Transaktion einer bestimmten Kategorie zu, z.B. Essen, Wohnen, Transport usw.

  4. Betrag: Notieren Sie den genauen Betrag für jede Zahlung.

  5. Quelle/Empfänger: Vermerken Sie die Quelle der Einnahme oder den Empfänger der Ausgabe.

  6. Beschreibung: Geben Sie eine kurze Beschreibung der Transaktion an, um später schnell nachvollziehen zu können, worum es sich handelt.

Zusätzlich können Sie in Ihrem Haushaltsbuch auch monatliche oder jährliche Überblicke über Ihre Finanzen erstellen, um Trends und Muster zu erkennen. Es ist wichtig, Ihr Haushaltsbuch regelmäßig zu aktualisieren, um ein zuverlässiges und aktuelles Bild Ihrer Finanzen zu erhalten.


Wie erstelle ich einen Haushaltsplan?

Das Erstellen eines Haushaltsplans kann helfen, Ihre Finanzen zu organisieren, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben im Auge behalten und Ihre finanziellen Ziele erreichen. Hier sind einige Schritte, um einen Haushaltsplan zu erstellen:

  1. Bestimmen Sie Ihre Einnahmen: Machen Sie eine Liste aller Einkommensquellen, die Sie haben, wie Gehalt, Mieteinnahmen oder Zinsen aus Konten.

  2. Notieren Sie alle Ausgaben: Erstellen Sie eine Liste aller Ausgaben, die Sie haben, einschließlich Miete, Nebenkosten, Versicherungen, Lebensmittel, Transport und alle anderen regelmäßigen oder unregelmäßigen Ausgaben.

  3. Schaffen Sie Klarheit: Sortieren Sie Ihre Ausgaben in Kategorien wie Essen, Miete, Transport, etc. So können Sie besser nachvollziehen, wo das meiste Geld hinfließt.

  4. Berechnen Sie Ihre monatlichen Ausgaben: Addieren Sie Ihre monatlichen Ausgaben und subtrahieren Sie diese von Ihrem monatlichen Einkommen. Das Ergebnis ist Ihr verfügbares Einkommen.

  5. Setzen Sie Prioritäten: Priorisieren Sie Ihre Ausgaben nach Wichtigkeit und reduzieren Sie gegebenenfalls Ausgaben, die Sie nicht unbedingt benötigen.

  6. Sparen Sie Geld: Legen Sie einen Teil Ihres verfügbaren Einkommens auf ein Sparkonto oder in einen Investmentfonds, um für Notfälle gerüstet zu sein und langfristige finanzielle Ziele zu erreichen.

  7. Aktualisieren Sie regelmäßig: Überprüfen Sie Ihren Haushaltsplan regelmäßig, um sicherzustellen, dass Sie Ihre finanziellen Ziele erreichen und sich gegebenenfalls anpassen können.

Es ist wichtig, realistisch und ehrlich mit sich selbst zu sein, wenn Sie einen Haushaltsplan erstellen, um sicherzustellen, dass Sie die Ausgaben und das verfügbare Einkommen realistisch einschätzen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Haushaltsplan zu erstellen, können Sie auch Online-Tools oder Budget-Apps verwenden, die Ihnen helfen können, Ihre Finanzen im Griff zu behalten.

Noch mehr hilfreiche Steuerrechner



Alle Informationen und Angaben haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt. Sie erfolgen jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität. Diese Informationen können daher eine individuelle Beratung im Einzelfall nicht ersetzen.


Die wahrscheinlich umfangreichste Steuerberaterseite in Deutschland


Steuerberater Berlin

Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater
Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)

Termine nach Vereinbarung.
Anfragen bitte nur per E-Mail:
Steuerberater@steuerschroeder.de

Ich bin für Sie da, wenn es um Ihre Steuern geht.


Steuer-Newsletter Steuer-Newsletter
Gratis Steuertipps direkt in Ihr Postfach






Steuerberatung online

Nutzen Sie jetzt meine online Steuerberatung:



Empfehlungen:





Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin


KI-Bot!

Willkommen beim Steuerbot!

Hier erhalten Sie sofort Antworten auf Ihre Steuerfragen – und das völlig kostenlos! Unser Steuerbot ist darauf programmiert, Ihnen nicht nur Antworten zu geben, sondern auch direkt auf die relevanten Steuerinformationen und Quellen zu verlinken.

Wie es funktioniert:

Einfach Ihre Frage in das untenstehende Feld eingeben und absenden. Der Steuerbot analysiert Ihre Anfrage und liefert Ihnen eine Antwort, die auf aktuellem Wissen und Daten basiert.

Probieren Sie es jetzt aus und stellen Sie Ihre erste Frage!