Buchhaltungsprogramm

Kostenloses Buchhaltungsprogramm (Freeware) und gratis Buchhaltung lernen


Buchhaltungsprogramm

Willkommen auf meiner Seite Buchhaltungsprogramm

Ohne Buchhaltungsprogramm läuft in der Finanzbuchhaltung nichts. Das gilt sogar, wenn Sie nicht buchführungspflichtig sind und eine Einnahmenüberschussrechnung erstellen. Ihre Einnahmen und Ausgaben müssen Sie wie die Umsatzsteuer und Vorsteuer aufzeichnen und am Jahresende eine Anlage EÜR abgeben.



Buchhaltung

Die Buchführung (Finanz- oder Geschäftsbuchhaltung) zeichnet fortlaufend die Änderungen der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten auf und gibt so jederzeit Auskunft über Erfolg oder Misserfolg der betrieblichen Tätigkeit. Dazu erfasst sie alle Geschäftsvorfälle, ordnet sie nach zeitlichen und sachlichen Gesichtspunkten auf Konten (Bestands- und Erfolgskonten) und erstellt auf Grund dieser Aufzeichnungen periodisch eine Bilanz und eine Gewinn- und Verlustrechnung. Die Ergebnisse der Buchführung beziehen sich auf einen Zeitraum (Zeitrechnung), und zwar stets auf eine abgelaufene Abrechnungsperiode (Monat, Quartal, Jahr).

Das bei Buchführungspflicht nach Handelsrecht geforderte Buchführungssystem ist die so genannte doppelte Buchführung. Sie besteht aus

  • den Grundbüchern für die zeitliche Erfassung der Geschäftsvorfälle,

  • dem Hauptbuch für die sachliche Erfassung der Geschäftsvorfälle,

  • den Nebenbüchern und

  • den Belegen.

Durch die jeweils erforderlichen Gegenbuchungen gewährleistet diese Organisationsform der Buchführung weit gehende Kontroll- und Aussagemöglichkeiten, vor allem hinsichtlich der Gewinnermittlung.

Das jährliche Ergebnis der Buchführungsarbeiten ist derJahresabschluss. Er besteht grundsätzlich aus der >Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung (§ 242 Abs. 3 HGB). Daneben haben Kapitalgesellschaften (AG, KGaA, GmbH) und bestimmte offene Handelsgesellschaften und Kommanditgesellschaften im Sinne des § 264 a HGB dem Jahresabschluss einen Anhang hinzuzufügen. Darüber hinaus müssen sie einen Lagebericht erstellen (§ 264 Abs. 1 HGB), soweit es sich nicht um kleine Gesellschaften im Sinne des § 267 HGB handelt.

Die Buchführung hat damit letztlich

  • Bedeutung für die Ermittlung von Betriebsvermögen und Gewinn (durch Vergleich des aktuellen Betriebsvermögens mit dem des Vorjahres) und damit auch für private Entscheidungen der Unternehmer (Entnahmen aus dem Betriebsvermögen, Gewinnverteilung),

  • innerbetriebliche Bedeutung als Führungsinstrument für die Steuerung des Unternehmens (Preiskalkulation, Investitionsentscheidungen usw.) sowie

  • außerbetriebliche Bedeutung als Beweismittel, Instrument zurRechenschaftslegung und Grundlage für die Steuerberechnung.


PC Buchhaltungsprogramm

Mit einem guten Buchführungsprogramm können Sie sich viel Zeit, Geld und Ärger sparen. Beim Kauf eines Buchhaltungsprogramm sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • einfache Handhabung und Bedienung
  • "Elektronische Umsatzsteuervoranmeldung per ELSTER
  • Schnittstellen für den Datenaustausch (z. B. DATEV-Schnittstelle)
  • hohe Datensicherheit (Verschlüsselung und einfache Datensicherung)
  • Upgrade-Möglichkeiten (Pflege und Weiterentwicklung)
  • Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)

Wenn Sie sich für ein Buchführungsprogramm entscheiden, achten Sie bitte auch darauf, dass dieses System den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ entspricht. Die Finanzbehörden haben das Recht, Einsicht in die gespeicherten Daten zu nehmen und diese mit Hilfe eines Datenverarbeitungssystems erstellte Buchführung durch elektronischen Zugriff auf die gespeicherten Daten zu prüfen.


Wir haben zusammen mit der Firma Cyberlab GmbH ein kostenloses Buchhaltungsprogramm speziell für Freiberufler und Kleinunternehmer entwickelt. Meine Mandanten erhalten MS-Buchhalter gratis:

MS-Buchhalter
MS-Buchhalter: EÜR / Bilanz

Kostenloser Download Buchhaltungsprogramm (Freeware)



Sie können ohne Buchhaltungskenntnisse Ihre Belege selbst erfassen. Das Programm arbeitet mit sog. Buchungsvorlagen, so dass Sie nur noch die entsprechende Vorlage wählen müssen und die Buchung ist fertig.

Anhand eines Beispiels können Sie sich davon überzeugen, wie leicht man die Einnahmen und Ausgaben mit der Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter selbst buchen kann:
Kosten für Werbesendungen, Warensendungen und Geschäftspost mit Lieferanten, Kunden, Bank oder Steuerberater sind als Betriebsausgaben abziehbar. Die Buchung erfolgt auf das Konto „Porto (SKR03 #4910/SKR04 #6800)“. Porto ist nach § 4 Satz 1 Nr 11b UStG umsatzsteuerfrei.


Sie erfassen die Einnahmen und Ausgaben von der Bank bzw. Kasse und das Buchhaltungsprogramm erstellt die Buchungen automatisch nach dem System der doppelten Buchführung.

Sie müssen Ihre Daten nicht mal selbst eingeben, da das Buchhaltungsprogramm Ihre Bankdaten und Kassenbuch einliest. Wiederkehrende Buchungen werden erkannt und nach einmaliger Kontierung auch automatisch verbucht.

Die Belege können Sie einscannen und müssen Sie nicht mehr aus der Hand geben bzw. kopieren.

Sie können sich selbst mit den ausführlichen Auswertungen jederzeit leicht einen Überblick über Ihre finanzielle Situation verschaffen.


Weitere Funktionen des Buchhaltungsprogramms MS-Buchhalter:

  • Belege einscannen mit Texterkennung (OCR) digitalisieren
  • Faktura: Rechnungen + Mahnungen schreiben
  • Anlagenverwaltung, die die Abschreibung bzw. Absetzung für Abnutzung (AfA) automatisch ermittelt und verbucht.
  • Kontierungs-ABC Geschäftsvorfälle einfach nachschlagen und Sie haben das richtige Konto gleich gefunden.
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung per ELSTER
  • Betriebsprüfung: Datenexport für den Prüfer
  • Daten-Import lesen Sie Ihre Bankdaten vom online Banking oder Ihr Kassenbuch ein (TXT-Dateien im CSV-Format).
  • Daten-Export mit DATEV-Schnittstelle und für TXT-Dateien im CSV-Format (Tabellenkalkulation z.B. für Excel).
  • Einfache Installation + Wartung: Sie müssen kein EDV-Fachmann sein.
  • Datensicherung: Das Programm sichert die Dateien automatisch in einer Sicherungsdatei.

Das Buchhaltungsprogramm wurde speziell für den einfachen Datenaustausch zwischen Mandant und Steuerberater konzipiert. Sie können die Buchhaltungsdaten sicher verschlüsselt per E-Mail an einen Steuerberater senden, der für Sie dann gerne einen Jahresabschluss bzw. Überschussrechnung aufstellt und Ihre Steuererklärungen erstellt.


Buchfuehrungsprogramm Online Buchhaltung kostenlos

Ich biete meinen Mandanten ein online Buchhaltungsprogramm kostenlos an, mit dem Sie Belege einscannen sowie ihre gesamte Buchführung und Bilanzierung nach dem System der einfachen und auch doppelten Buchführung (Doppik) online erledigen können. Es kann sowohl von Selbständigen, Gewerbetreibenden, Freiberuflern und Kleinunternehmern verwendet werden. Als Steuerberater kann ich Ihnen so optimal bei der Buchführung sowie bei steuerlichen Fragen und dem Jahresabschluss und der Umsatzsteuervoranmeldungen helfen, da ich online gleichzeitig auf Ihre Buchhaltung Zugriff habe. Das spart Ihnen und mir viel Zeit und Geld. Und da alle Daten verschlüsselt und sicher auf einem Server liegen, brauchen Sie sich auch keine Gedanken über Sicherungskopien zu machen und können auch Jahre später noch online auf Ihre Daten und Belege zugreifen.


Buchhaltung und Steuerberatung

Mit einem Buchhaltungsprogramm können Sie sehr viel Geld sparen. Denn die jährlichen Steuerberaterkosten setzen sich bis zu 50% aus Buchhaltungskosten zusammen. Sie erhalten von mir Unterstützung bei Ihrer Buchhaltung und Steuerberatung, wie z. B. bei der Auswahl des Kontenrahmens als auch bei der Einrichtung des Kontenplans sowie bei der laufenden Buchführung. Hilfe in Sachen Buchhaltungsprogramm können Sie bei mir per E-Mail anfordern: Buchhaltungsprogramm@SteuerSchroeder.de


Als Alternative zur Buchhaltungssoftware können Sie auch Ihre Buchhaltung mit einer Excel-Vorlage erledigen.


Tipp: Hier können Sie kostenlos online Buchhaltung lernen.


Rechtsgrundlagen zum Thema: Buchhaltung

EStR 5.2; 5.4; 10b.1;
UStAE 2.8; 3.14; 3.16; 3a.12; 4.8.13; 6.9; 13b.11; 2.8; 3.14; 3.16; 3a.12; 4.8.13; 6.9; 13b.11;
UStR 21; 31a; 39c; 135;
AEAO 146;
EStH 5.2;
StBerG 6;

Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:


BFH Urteile zu diesem Thema und weiteres:




Steuerberater

Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater
Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro:
Mo. - Do. 9 - 18 Uhr | Fr. 9 - 16 Uhr


Corona Hilfen
Corona-Hilfen für Selbstständige

Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht:


Steuer-Newsletter Newsletter


RSS-Feed Steuerrecht RSS Feed


Buchhaltungssoftware für den PC
Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter
Weitere Infos + Download



Buchhaltung Excel-Vorlage
Buchhaltung Excel-Vorlage
Weitere Infos + Download



Buchhaltung lernen

Buch kostenlos lesen




Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin