Die wahrscheinlich umfangreichste Steuerberaterseite in Deutschland


Erbschaftssteuer + Versorgungsfreibeträge

Erbschaftssteuer Versorgungsfreibeträge

Berechnen Sie schnell & einfach den Erbschaftssteuer Versorgungsfreibetrag.


Versorgungsfreibetrag für den Ehegatten, Lebenspartner oder für Kinder unter 27 Jahren

Neben den festgesetzten Erbschaftssteuer Freibeträgen gibt es zusätzlich noch Versorgungsfreibeträge. Dem überlebenden Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartner steht im Todesfall (also nicht bei einer Schenkung) ein besonderer Versorgungsfreibetrag in Höhe von 256.000 Euro zu. Dieser Versorgungsfreibetrag steht Ehepartnern, Lebenspartnern und Kinder in voller Höhe zu, wenn sie nicht zugleich auch eine Rente beziehen. Diese Versorgungsbezüge, wie z. B. eine Witwenrente, wird im Sinne des Erbschaftssteuergesetzes angerechnet. Das heißt, wenn eine Rente bezogen wird, wird hier der gesamte Kapitalwert ermittelt und dieser vom Erbe abgezogen.


Versorgungsfreibetrag für den Ehegatten, Lebenspartner oder für Kinder unter 27 Jahren
1/4

Begründung für den besonderen Versorgungsfreibetrag ist die erbschaftsteuerliche Ungleichbehandlung zwischen gesetzlich Versorgungsrenten (z.B. BfA-Renten, Beamtenpensionen), die erbschaftsteuerfrei bezogen werden können, und vertraglich vereinbarten Versorgungsrenten (z.B. Rente aus einer Geschäftsveräußerung, Lebensversicherung) oder anderen Vermögen mit dem Ziel der Altersversorgung – etwa Immobilien –, die unter die Erbschaftsteuer fallen. Um hier einen annähernd gerechten Ausgleich zu schaffen, ist der besondere Versorgungsfreibetrag um den Kapitalwert der „nicht der Erbschaftsteuer unterliegenden Versorgungsbezüge” zu kürzen. Solche Bezüge sind z.B. Hinterbliebenenrenten aus der gesetzlichen Sozialversicherung (auch bei freiwilliger Weiter- und Höherversicherung), Hinterbliebenenbezüge nach den Beamtengesetzen und Versorgungsbezüge, die den Hinterbliebenen von Angehörigen der freien Berufe aus einer berufsständischen Pflichtversicherung zustehen


Warning: include(../inc.ads-empfehlung-mitte.php): failed to open stream: No such file or directory in /share/MD0_DATA/Web/steuerschroeder.de/website/cms-2018/erbschaftssteuer/inhalt_Versorgungsfreibetraege.php on line 23

Warning: include(): Failed opening '../inc.ads-empfehlung-mitte.php' for inclusion (include_path='.:/etc/config/php') in /share/MD0_DATA/Web/steuerschroeder.de/website/cms-2018/erbschaftssteuer/inhalt_Versorgungsfreibetraege.php on line 23

Der Versorgungsfreibetrag bei Kindern unterliegt im Erbschaftssteuergesetz einer Staffelung: Kinder im Alter bis zu 5 Jahren, haben einen Freibetrag, der sich aus dem Erbschaftssteuergesetzt ergibt von 52.000 Euro. 41.000 Euro haben Kinder von 5 bis 10 Jahren. 10- bis 15-jährige Kinder können auf den Erbschaftssteuer Freibetrag von 30.700 Euro zurückgreifen und 15- bis 20-jährige noch auf einen Erbschaftssteuer Freibetrag von 20.500 Euro. Im Alter von 20 bis 27 steht den Kindern laut Erbschaftssteuergesetz noch ein Freibetrag von 10.300 Euro zu. Ist das Kind älter als 27 Jahre, entfällt ein Erbschaftssteuer Freibetrag. Wie beim Versorgungsfreibetrag für den Ehegatten findet auch hier eine Kürzung um den Kapitalwert der nicht der Erbschaftsteuer unterliegenden Versorgungsbezüge statt. Die Berechnung weicht allerdings von dem oben geschilderten Verfahren bei Ehegatten ab, weil die Rente im Regelfall nur begrenzte Zeit und nicht lebenslänglich gezahlt wird.


Steuertipps Erbschafts- und Schenkungssteuer: Verschonungsregelungen, Steuerklassen, Freibeträge: Das deutsche Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht ist kompliziert. Mit diesem Merkblatt behalten Sie den Überblick und erfahren, welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben, um das steuerliche Optimum herauszuholen.

Steuertipps Erbschaftsteuer
1/9



Berechnen Sie schnell & einfach die Erbschaft- und Schenkungsteuer, die Freibeträge und den Steuersatz.

Erbschaftssteuer Rechner

Verwandtschaft zum Erblasser

Hausrat
Euro
Vermögen: Geld etc.
Euro

Selbst genutztes Wohneigentum
Euro
Quadratmeterzahl (qm)
 m²  

Immobilien (Immobilienbewertung)
Euro

Nachlassverbindlichkeiten
Euro

Steuertipp: Die Vererbung und die Schenkung einer selbst genutzten Wohnimmobilie an einen Ehegatten oder an einen eingetragenen Lebenspartner bleibt steuerfrei.


Wie wird der Kapitalwert der „nicht der Erbschaftsteuer unterliegenden Versorgungsbezüge”ermittelt?

Hierzu wird der Jahresbruttobetrag der Bezüge mit einem Vervielfältiger multipliziert, der aus der Sterbetafel des Statistischen Bundesamtes ermittelt wird und sich nach dem Lebensalter der/des Bezugsberechtigten richtet. Hier ein Auszug aus der Vervielfältiger Tabelle für eine lebenslängliche Rente im Jahresbetrag von 1 Euro (für Bewertungsstichtage ab 1. Januar 2017). Die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Sterbetafel 2013/2015 vom 20. Oktober 2016 ist berücksichtigt. Siehe hierzu Kapitalwert


Mehr Infos + Tipps zur Erbschaftssteuer finden Sie hier ...

Mehr Infos + Tipps zur Schenkungssteuer finden Sie hier ...


Rechtsgrundlagen zum Thema: Versorgungsfreibetrag

EStG 
EStG § 9a Pauschbeträge für Werbungskosten

EStG § 19

EStG § 22 Arten der sonstigen Einkünfte

EStG § 39b Einbehaltung der Lohnsteuer

EStG § 42b Lohnsteuer-Jahresausgleich durch den Arbeitgeber

ErbStG 17
ErbStR 1.1 3.5 10.1 17
LStDV 4
LStH 19.8 19.9 39b.6
ErbStH E.5.1.4 E.5.1.5 E.17 E.27


BFH Urteile zu diesem Thema und weiteres:


Alle Informationen und Angaben haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt. Sie erfolgen jedoch ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität. Diese Informationen können daher eine individuelle Beratung im Einzelfall nicht ersetzen.


Die wahrscheinlich umfangreichste Steuerberaterseite in Deutschland


Steuerberater Berlin

Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater
Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)

Termine nach Vereinbarung.
Anfragen bitte nur per E-Mail:
Steuerberater@steuerschroeder.de

Ich bin für Sie da, wenn es um Ihre Steuern geht.


Steuer-Newsletter Steuer-Newsletter
Gratis Steuertipps direkt in Ihr Postfach






Steuerberatung online

Nutzen Sie jetzt meine online Steuerberatung:



Empfehlungen:





Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin


KI-Bot!

Willkommen beim Steuerbot!

Hier erhalten Sie sofort Antworten auf Ihre Steuerfragen – und das völlig kostenlos! Unser Steuerbot ist darauf programmiert, Ihnen nicht nur Antworten zu geben, sondern auch direkt auf die relevanten Steuerinformationen und Quellen zu verlinken.

Wie es funktioniert:

Einfach Ihre Frage in das untenstehende Feld eingeben und absenden. Der Steuerbot analysiert Ihre Anfrage und liefert Ihnen eine Antwort, die auf aktuellem Wissen und Daten basiert.

Probieren Sie es jetzt aus und stellen Sie Ihre erste Frage!