Gleitzone

Gleitzone Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung Rechner


Definition Gleitzone: Für Arbeitnehmer, die eine versicherungspflichtige Beschäftigung innerhalb der Gleitzone ausüben, gelten geringere Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.


Mit unserem Gleitzonen Rechner können Sie die Sozialversicherungsbeiträge in der Gleitzone schnell und einfach berechnen:

Gleitzonenrechner 2019

Berechnung für den Zeitraum
Arbeitsentgelt brutto / Monat Euro incl. Einmalzahlungen
gezahlt für
Beitragssatz Krankenversicherung
Beitragszuschlag zur Pflegeversicherung

Verdient ein Arbeitnehmer zwischen 450,01 und 850,00 Euro (bis 2018) / 1300,00 Euro (ab 2019) monatlich, liegt sein Gehalt in der sogenannten Gleitzone (§ 20 Abs. 2 SGB IV). Für einen sog. Midijob mit einem Einkommen innerhalb der Gleitzone ist der Arbeitnehmeranteil zum Beitrag zur Sozialversicherung geringer. Der Beitragsanteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag des Arbeitgebers bleibt hingegen unverändert. Die recht komplizierte Berechnung vollzieht sich dabei pro Versicherungszweig in mehreren Schritten:

  1. Errechnung der beitragspflichtigen Einnahme mittels folgender vom Gesetzgeber vorgegebenen Formel:
    Formel für die Berechnung der beitragspflichtigen Einnahme: F*450 +{[850/(850-450)] - [450/(850-450)]*F}*(AE - 450)
    F = Faktor 0,7547 (für 2018)
    AE = tatsächliches Arbeitsentgelt
  2. Errechnung des Gesamtbeitrags (Arbeitnehmer und Arbeitgeber) zum jeweiligen Sozialversicherungszweig anhand der beitragspflichtigen Einnahme nach Ziffer 1

  3. Errechnung des auf den Arbeitgeber entfallenden Beitrags zum jeweiligen Sozialversicherungszweig bei Zugrundelegung des tatsächlichen erzielten Arbeitsentgelts
  4. Arbeitnehmeranteil: Gesamtbeitrag aus der beitragspflichtigen Einnahme (Ziffer 2) abzüglich Arbeitgeberbeitrag aus tatsächlichem Arbeitsentgelt (Ziffer 3)


GERINGFÜGIGE
BESCHÄFTIGUNG UND BESCHÄFTIGUNG IN DER GLEITZONE
1/85

Mehr Infos im Steuerlexikon

  1. Allgemeines
  2. Gleitzonenformel bis 2012
  3. Änderung der Gleitzonenformel ab 2013
  4. Nichtanwendung der sog. Gleitzone bei Auszubildenden

 

 

Das könnte Sie aus dem Bereich 'Lohn + Bezüge' auch interessieren:


zurück zu Steuerrechner

to Top Steuerrechner




Steuerberater

Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater
Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro:
Mo. - Do. 9 - 18 Uhr | Fr. 9 - 16 Uhr

Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren


Steuerberaterkammer Berlin



Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.


Datev





Buchhaltungssoftware für PC
Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter
oder Buchhaltung Online (kostenlos)
Weitere Infos …




Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin