Finanzgerichtsurteile 2018

Hier finden Sie chonologisch die Finanzgerichtsurteile Köln aufgelistet:

Finanzgericht Köln, 2 Ko 2385/18
20.12.2018

Die Beteiligten streiten über die Höhe der erstattungsfähigen außergerichtlichen Kosten.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 8 K 3086/16
18.12.2018

Die Beteiligten streiten über die steuerrechtliche Behandlung von Einnahmen (2008) bzw. Aufwendungen (2009-2012) aus einem Swap-Geschäft in den Streitjahren 2008 bis 2012.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 131/17
13.12.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob die Klägerin Erbschaftsteuer nach dem Tod von Herrn A hinterzogen hat.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 12 K 2317/16
12.12.2018

Streitig ist die Berücksichtigung von im Rahmen eines konzerninternen Cash-Poolings gezahlter Zinsen im Rahmen des § 4 Abs. 4a des Einkommensteuergesetzes (EStG).

mehr ...

Finanzgericht Köln, 10 K 1730/17
12.12.2018

Die Beteiligten streiten über die Frage, ob der Altersentlastungsbetrag nach § 24a EStG negative Einkünfte zum Zwecke des Verlustabzuges nach § 10d EStG erhöht.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 10 K 1568/17
11.12.2018

Die Klägerin bezieht als … Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Als "weitere Werbungskosten" erklärte sie in ihrer Einkommensteuererklärung für 2015 u.a. Kontoführungsgebühren i.H.v. 48 € (4

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 1471/16
29.11.2018

Die Beteiligten streiten, ob der zum Nachteil des Klägers geänderte Umsatzsteuerbescheid für das Streitjahr (2010) vom 1.9.2015 durch eine Korrekturvorschrift gedeckt ist.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 4 K 278/18
22.11.2018

Die Klägerin ist eine Limited Liability Partnership (LLP). Laut ihrem Briefbogen gehört zu ihrem Tätigkeitsbereich „Steuerberatung, Rechtsberatung und Wirtschaftsberatung“; „Members/Advocates“ sind u.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 4 K 2652/17
22.11.2018

Die Beteiligten streiten über die Frage der Rechtmäßigkeit der Zurückweisung eines Bevollmächtigten.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 4 K 129/18
22.11.2018

Die Beteiligten streiten über die Frage der Rechtmäßigkeit der Zurückweisung eines Bevollmächtigten.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 14 K 2164/17
15.11.2018

Die Beteiligten streiten über die Rechtmäßigkeit eines Aufhebungs- und Rückforderungsbescheides über Kindergeld für das am 5. Juni 2013 geborene Kind  betreffend den Streitzeitraum (Januar bis Ap

mehr ...

Finanzgericht Köln, 1 K 1246/16
15.11.2018

Die Beteiligten streiten darüber, ob Ausbildungskosten um erhaltene Stipendiumsleistungen zu kürzen sind und die Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit um vertragswidrig nicht pauschal versteuerte

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 202/10
14.11.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob die Klägerin einen Anspruch auf Erstattung von Abzugsteuern sowie auf den Erlass einer uneingeschränkten Freistellungsbescheinigung hat. Dabei ist insbesonder

mehr ...

Finanzgericht Köln, 15 K 1325/17
13.11.2018

Der einzeln zur Einkommensteuer veranlagte Kläger war im Streitjahr selbständig als G tätig. In seiner im November 2010 durch seine steuerliche Beraterin, die Prozessbevollmächtigte, eingereichten Ein

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 3022/17
08.11.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob für Erbfälle ab dem 1.7.2016, nach Ablauf der Weitergeltungsanordnung aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 17.12.2014 1 BvL 21/12 (BStBl II 2015,

mehr ...

Finanzgericht Köln, 13 K 552/17
08.11.2018

Die Beteiligten streiten im vorliegenden Verfahren über die Kürzung des Gewinns und der Hinzurechnungen um den Teil des Gewerbeertrages eines inländischen Unternehmens, der auf nicht im Inland belegen

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 Ko 2555/18
07.11.2018

Die Beteiligten streiten über die Höhe des für die Gebührenbemessung maßgeblichen Gegenstandswertes.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 9 K 1484/15
07.11.2018

Die Beteiligten streiten über die Rechtmäßigkeit eines - im Hinblick auf die geänderte Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) zur Steuerschuldnerschaft nach § 13b Abs. 2 Nr. 4 des Umsatzsteuergeset

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 2053/17
11.10.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob Vergünstigungen beim Kauf eines Kraftfahrzeugs der Marke X steuerpflichtiger Arbeitslohn des Klägers darstellen.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 9 K 3049/15
10.10.2018

Die Beteiligten streiten über die Höhe der AfA-Bemessungsgrundlage für bebaute Grundstücke, insbesondere darüber, ob beim Erwerb von Anteilen an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft die an

mehr ...

Finanzgericht Köln, 11 K 2086/16
27.09.2018

Die Beteiligten streiten darüber, ob der Beklagte eine Korrektur des Bescheids über die gesonderte und einheitliche Feststellung von Besteuerungsgrundlagen für das Jahr 2010 nach § 129 AO vornehmen du

mehr ...

Finanzgericht Köln, 6 K 814/16
27.09.2018

Der Kläger war Gesellschafter und Geschäftsführer der A 1 GmbH, welche ihm im Jahr 1993 - seinerzeit noch als A 2 GmbH firmierend - eine Pensionszusage erteilt hatte.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 4 K 3634/13
26.09.2018

Streitig ist, ob eine deutsche Staatsangehörige, die als in der Dominikanischen Republik ansässige Beschäftigte der dortigen deutschen Botschaft Dienstbezüge aus inländischen öffentlichen Kassen bezog

mehr ...

Finanzgericht Köln, 8 K 1575/16
25.09.2018

Streitig ist die Haftungsinanspruchnahme des Klägers für Umsatzsteuerschulden der am ....2007 im Handelsregister (Amtsgericht S HRB 1) gelöschten M GmbH (im folgenden M GmbH), entstanden aus in Eingan

mehr ...

Finanzgericht Köln, 8 K 3212/15
25.09.2018

Die Klägerin ist eine im Jahre 2007 gegründete Aktiengesellschaft. Gegenstand der Geschäftstätigkeit ist lt. Handelsregister die Vermittlung von Versicherungen und die Durchführung der damit verbunden

mehr ...

Finanzgericht Köln, 15 K 1347/16
13.09.2018

Die Beteiligten streiten (noch) über die Frage der Abzugsfähigkeit von Krankheitskosten und Aufwendungen für glutenfreie Diätverpflegung als außergewöhnliche Belastungen nach § 33 Einkommensteuergeset

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 1950/15
12.09.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob der Klägerin ein Anspruch auf Freistellung von Abzugsteuern i.S.d. § 50a EStG zusteht. Dabei ist insbesondere streitig, ob die Voraussetzungen des § 50d Abs.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 814/18
12.09.2018

Die Beteiligten streiten um die Berechtigung des Beklagten bzw. des Betriebsprüfungsfinanzamts, an einer koordinierten grenzüberschreitenden steuerlichen Außenprüfung mitzuwirken und hierbei mit der ö

mehr ...

Finanzgericht Köln, 13 K 939/13
06.09.2018

Die Beteiligten streiten um den Abzug von Catering-Aufwendungen.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 5 K 3009/15
05.09.2018

Die Klägerin war im Streitjahr als Steuerberaterin nichtselbständig tätig. Darüber hinaus hat sie Einkünfte aus selbstständiger Arbeit, aus Beteiligungseinkünften, aus Vermietung und Verpachtung und a

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 Ko 2139/18
04.09.2018

Die Beteiligten streiten, ob der Erinnerungsführerin ein Erstattungsanspruch wegen einer Erledigungsgebühr und wegen im Zusammenhang mit der Verfahrensvertretung in Rechnung gestellter Umsatzsteuer zu

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 1205/18
29.08.2018

Die Beteiligten streiten über die Versteuerung eines geldwerten Vorteils für die private Nutzung eines Feuerwehreinsatzfahrzeuges durch den Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in den Streitjahren 2013 b

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 594/16
10.08.2018

Strittig ist die Erfassung eines Anteils von ... € des von Todes wegen erworbenen Betriebsvermögens als junges Verwaltungsvermögen.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 11 K 2738/14
09.08.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, wie die dem Kläger im Jahr 2011 (Streitjahr) ausgezahlten Beträge aus einem US-amerikanischen Altersvorsorgeplan bei der Einkommensteuerveranlagung der Kläger zu

mehr ...

Finanzgericht Köln, 13 K 1200/15
09.08.2018

Die Beteiligten streiten über die Rechtmäßigkeit eines Nachforderungsbescheides über Festsetzung von Kapitalertragsteuer 2013 und zugehörigem Solidaritätszuschlag.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 2250/17
25.07.2018

Die Beteiligten streiten um die isolierte Aufhebung der Einspruchsentscheidung des Beklagten vom 28.07.2017, mit der der Einspruch des Klägers gegen den Einkommensteuerbescheid für 2015 vom 29.12.2016

mehr ...

Finanzgericht Köln, 6 K 2507/16
19.07.2018

Die Klägerin existierte bis zum 31.03.2013 in der Rechtsform einer GmbH & Co KG, nämlich als A B GmbH & Co KG. Beteiligt waren als Komplementärin eine nicht am Vermögen beteiligte GmbH, die C

mehr ...

Finanzgericht Köln, 13 K 3142/13
19.07.2018

Zwischen den Beteiligten ist die Rechtmäßigkeit der Haftungsinanspruchnahme des Klägers für Steuerschulden der deutschen Zweigniederlassung der Firma H (nachfolgend „Steuerschuldnerin“ oder „die Ltd.“

mehr ...

Finanzgericht Köln, 4 K 2812/17
11.07.2018

Die Beteiligten streiten über den Abzug von Fahrtkosten und Verpflegungsmehraufwendungen aus einer Tätigkeit als Lokführer für die X AG als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arb

mehr ...

Finanzgericht Köln, 12 V 1354/18
10.07.2018

Mit Beschluss vom 24.05.2018 hat der Senat im Verfahren 12 V 827/18 den Antrag des Antragstellers, im Wege des Erlasses einer einstweiligen Anordnung eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung des Antra

mehr ...

Finanzgericht Köln, 12 K 1003/17
05.07.2018

Die Beteiligten streiten darüber, ob für 2008 Feststellungsverjährung eingetreten ist.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 2679/17
04.07.2018

Die Beteiligten streiten, ob der Beklagte verpflichtet ist, ein Verständigungsverfahren nach der EU-Schiedsvereinbarung einzuleiten.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 926/15
28.06.2018

Die Beteiligten streiten über die Gewährung der Steuerbefreiung nach § 13a ErbStG.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 870/17
27.06.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob bei der Ermittlung des Umfangs der lohnsteuerpflichtigen Zuwendungen, die Arbeitnehmern im Rahmen einer Betriebsveranstaltung gewährt werden, auf die Anzahl d

mehr ...

Finanzgericht Köln, 4 K 3583/13
19.06.2018

Die Beteiligten streiten vorrangig um die Frage, ob die Überlassung von Ackerflächen an Dritte zum Abbau von Bodenschätzen mit der zukünftigen Zweckbestimmung, die landwirtschaftliche Nutzung auf den

mehr ...

Finanzgericht Köln, 6 K 1075/18 (PKH)
18.06.2018

Das Finanzamt erließ unter dem 21.03.2017 gegen den Antragsteller einen Haftungsbescheid für Lohnsteuerrückstände der A S.R.L.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 15 K 271/16
14.06.2018

Die Beteiligten streiten im Rahmen der Festsetzung der Einkommensteuer 2011 über die Frage, ob ein Bescheid, in welchem vom Beklagten bei der Besteuerung eines Veräußerungsgewinns nach § 17 des E

mehr ...

Finanzgericht Köln, 15 V 754/18
06.06.2018

Die Antragstellerin begehrt im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes den ausdrücklichen Ausschluss einer Sicherheitsleistung für geänderte Festsetzungen von Gewerbesteuermessbeträgen 2011 bis 2013 gem

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 3284/17
06.06.2018

Die Beteiligten streiten um die Frage, ob die von der Klägerin erhaltenen Entgelte für die von ihr angebotenen Auslandsunfallversicherungen der Versicherungsteuerpflicht unterliegen.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 2086/17
30.05.2018

Das Amtsgericht G eröffnete am ....7.2008 das Verbraucherinsolvenzverfahren über das Vermögen des Herrn Q (Insolvenzschuldner) und bestellte die Klägerin zur Treuhänderin. Am ....5.2010 kündigte das A

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 Ko 1654/17
29.05.2018

Die Beteiligten stritten ursprünglich unter dem Az. 2 K 886/16 im besonderen Vorsteuervergütungsverfahren über die Frage, ob die im Drittland ansässige Klägerin einen wirksamen Vergütungsantrag gestel

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 Ko 3253/17
29.05.2018

Die Beteiligten streiten über die Frage, ob der Erinnerungsführerin eine Erledigungsgebühr zu erstatten ist.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 12 V 827/18
24.05.2018

Der Antragsteller war von 1997 bis zum 30.06.2001 (alleiniger) Geschäftsführer der E1 (E1) in Griechenland, einer 100%-igen Tochtergesellschaft der E in L. Das Arbeitsverhältnis wurde zum 30.09.2001 b

mehr ...

Finanzgericht Köln, 10 K 2695/15
17.05.2018

Die Beteiligten streiten darüber, ob der Abzug von Verlusten durch einen schädlichen Beteiligungserwerb i.S. § 8c KStG ausgeschlossen ist.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 13 K 3342/12
17.05.2018

Zwischen den Beteiligten ist die Behandlung von mit ausländischer Quellensteuer belegten ausländischen Kapitalerträgen streitig.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 438/15
15.05.2018

Die Beteiligten streiten über die Frage, ob der Beklagte verpflichtet ist, den Klägern Auskunft hinsichtlich der über die Klägerin zu 2) bei der beim Beklagten eingerichteten Informationszentrale für

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 2906/17
14.05.2018

Die Beteiligten streiten über die Gewährung von Kindergeld für den Zeitraum in dem das Kind A nach dem Abschluss einer dualen Ausbildung zur Stadtinspektorin mit Abschluss als Bachelor of Laws Vollzei

mehr ...

Finanzgericht Köln, 6 K 726/16
26.04.2018

Die Kläger werden zusammen zur Einkommensteuer veranlagt. Die Klägerin ist Eigentümerin des denkmalgeschützten, eigengenutzten Mehrfamilienhauses in der Fstraße 59 in A. In 2008 entstanden der Klägeri

mehr ...

Finanzgericht Köln, 1 K 1896/17
26.04.2018

Die Beteiligten streiten im zweiten Rechtsgang um die Berücksichtigung von Wertpapieren als Sonderbetriebsvermögen.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 265/15
25.04.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob es sich bei der von der Klägerin ausgeübten Tätigkeit als (Werbefilm-)Produzentin um eine der Gewerbesteuer unterfallende gewerbliche oder um eine freiberufli

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 V 2178/17
23.04.2018

Die Beteiligten streiten im Rahmen eines Verfahrens des einstweiligen Rechtsschutzes um die Berechtigung des Antragsgegners bzw. des Betriebsprüfungsfinanzamts, an einer koordinierten grenzüberschreit

mehr ...

Finanzgericht Köln, 10 K 2115/16
19.04.2018

Die Beteiligten streiten über eine auf der Grundlage von § 1 Abs. 1 AStG vorgenommene Gewinnerhöhung wegen nicht anerkannter Darlehensabschreibungen.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 13 K 2410/12
19.04.2018

Zwischen den Beteiligten ist die Berücksichtigungsfähigkeit eines Verlustes aus der Beteiligung an einer im Bereich des Edelmetallhandels tätigen britischen Personengesellschaft im Rahmen des inländis

mehr ...

Finanzgericht Köln, 9 K 2738/15
18.04.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob der Kläger den Vorsteuerabzug für Eingangsumsätze im Rahmen eines von ihm betriebenen Pferderennstalls geltend machen kann, oder ob dem entgegensteht, dass es

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 V 174/18
13.04.2018

Die Beteiligten streiten im Rahmen eines Verfahrens des einstweiligen Rechtsschutzes über die Frage, ob der Antragsgegner ein Auskunftsersuchen an die Steuerverwaltung Maltas weiterleiten darf.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 585/15
22.03.2018

Die Beteiligten streiten über die Freistellung des Arbeitslohns der Klägerin nach § 34 c Abs. 5 EStG i.V.m. dem Auslandstätigkeitserlass (ATE).

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 544/17
21.03.2018

Die Beteiligten streiten, ob Aufwendungen für eine Bioresonanztherapie, der sich der Kläger im Streitjahr (2015) unterzogen hat, als außergewöhnliche Belastungen zu behandeln sind.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 10 K 2146/16
21.03.2018

Die Beteiligten streiten darüber, ob der Beklagte Sachspenden der Klägerin an die W-Stiftung zu Unrecht als vGA an die Anteilseigner der Klägerin gewertet und den Spendenabzug an die W-Stiftung diesbe

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 2364/15
21.03.2018

Die Beteiligten streiten, ob bei den Einkünften aus der Vermietung einer Immobilie als Werbungskosten Aufwendungen zu berücksichtigen sind, die in Zusammenhang mit dem Verkauf eines nicht zur Einkünft

mehr ...

Finanzgericht Köln, 8 K 1160/15
20.03.2018

Die Beteiligten streiten bei der Einkommensteuer für das Streitjahr – 2012 – über die Berücksichtigung eines Gewinns aus einem privaten Veräußerungsgeschäft gemäß § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 8 K 2858/15
20.03.2018

Streitig ist, ob der Beklagte in den Streitjahren 2007 und 2008 Umsätze der Klägerin, der A AG, aufgrund von Verträgen mit der B GmbH & Co. KG über die Nutzung von Basissignalen statt mit dem Rege

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 1050/17
16.03.2018

Die Beteiligten streiten über die Vergütung von Vorsteuern für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2014 in einer Höhe von 303.155,45 €.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 1430/14
16.03.2018

Die Beteiligten streiten um die Frage, ob es sich bei den von der (früheren Klägerin und jetzigen) Insolvenzschuldnerin im Streitzeitraum vertriebenen Produkten „Z“ und „Y“ um der Versicherungsteuer u

mehr ...

Finanzgericht Köln, 3 K 3747/14
28.02.2018

Zwischen den Beteiligten ist die Rechtmäßigkeit der vom Beklagten gegen die Klägerin erlassenen Anordnung des dinglichen Arrestes gemäß § 324 AO vom 02.12.2014 streitig.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 V 814/17
23.02.2018

Die Beteiligten streiten im Rahmen eines Verfahrens des einstweiligen Rechtsschutzes um die Berechtigung des Antragsgegners, an einer koordinierten grenzüberschreitenden steuerlichen Außenprüfung mitz

mehr ...

Finanzgericht Köln, 1 K 3154/15
22.02.2018

Bei der Klägerin fand von April 2011 bis Oktober 2014 eine Lohnsteuer-Außenprüfung für den Prüfungszeitraum 01.01.2008 bis 31.12.2010 statt.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 11 K 1494/14
16.02.2018

Die Beteiligten vertreten verschiedene Rechtsauffassungen bei Beurteilung der Frage, ob und in welcher Weise Zahlungen des Klägers, die dieser aufgrund einer Scheidungsfolgenvereinbarung an seine gesc

mehr ...

Finanzgericht Köln, 11 K 1083/15
16.02.2018

Streitig ist, ob und inwieweit der Beklagte die Klägerin zu Recht als Duldungsverpflichtete für Steuerschulden ihres Lebensgefährten in Anspruch genommen hat.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 1386/17
15.02.2018

Die Beteiligten streiten um den Anspruch der Klägerin auf Vergütung von Vorsteuerbeträgen, und hierbei insbesondere um die Frage, ob die antragsgegenständlichen Rechnungen innerhalb der Antragsfrist v

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 2612/16
15.02.2018

Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob die Klägerin im Hinblick auf einen unterbliebenen Steuerabzug gemäß § 50a EStG in Haftung genommen werden kann. Dabei ist insbesondere streitig, ob die von de

mehr ...

Finanzgericht Köln, 2 K 465/17
15.02.2018

Die Beteiligten streiten nunmehr noch über die Frage, ob der Beklagte verpflichtet ist, den Kläger über den Inhalt der nach einem Auskunftsersuchen durch die rumänischen Behörden erteilten Information

mehr ...

Finanzgericht Köln, 11 V 3169/17
01.02.2018

Der Antragsteller begehrt vorläufigen Vollstreckungsschutz hinsichtlich Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Solidaritätszuschlag, Verspätungszuschlägen zur Einkommensteuer und Umsatzsteuer sowie Säumniszuschlägen zur Einkommensteuer und Umsatzsteuer für die Jahre 2007 bis 2011.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 1 K 2992/13
30.01.2018

Die Beteiligten streiten über die Abzugsfähigkeit von negativen Zwischengewinnen aus der Beteiligung am Investmentfonds A, einem Teilfonds der Investmentgesellschaft A1.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 8 K 2620/15
30.01.2018

Die Klägerin ist Automatenaufstellerin und Spielhallenbetreiberin. Im Streitjahr 2010 betrieb sie in A und B insgesamt drei Spielhallen mit Geldspielgeräten mit Gewinnmöglichkeit sowie eine Gaststätte

mehr ...

Finanzgericht Köln, 15 V 3279/17
29.01.2018

Die Beteiligten streiten über die Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes bezüglich der Festsetzung von Zinsen gem. § 233a der Abgabenordnung (AO) zur Einkommensteuer 2009. Zwischen ihnen ist insbes

mehr ...

Finanzgericht Köln, 10 K 2732/17
25.01.2018

Die Beteiligten streiten über die Frage, ob ein Kindergeldbezug des Klägers den der Steuerhinterziehung erfüllt und vorab über die Zulässigkeit der Klage.

mehr ...

Finanzgericht Köln, 7 K 513/16
18.01.2018

Die Beteiligten streiten über das rückwirkende Erlöschen der Schenkungsteuer auf den 08.06.2001 nach § 29 Abs.  1 Nr. 3 ErbStG wegen der Anrechnung von Zuwendungen auf einen Zugewinnaus

mehr ...




Steuerberater

Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater
Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro:
Mo. - Do. 9 - 18 Uhr | Fr. 9 - 16 Uhr

RSS Feed: Aktuelles aus dem Steuerrecht

Newsletter



Steuererklärung schnell & einfach
online mit Steuerberater-Chat!

Buchhaltungssoftware für PC
Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter
oder Buchhaltung Online (kostenlos)
Weitere Infos …




Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin