Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Betriebliche Altersversorgung und Steuer

Vergleich betriebliche Altersvorsorge zum Steuern sparen mit Rechner und Gesetz


Steuern sparen mit der betrieblichen Altersversorgung durch das Altersvermögensgesetz

Mit dem Altersvermögensgesetz sind zum 1. Januar 2002 bedeutende steuerliche Förderungen der betrieblichen Altersvorsorge in Kraft getreten (-> Allgemeines zur Altersvorsorge). Diese bieten sowohl für Arbeitnehmer als auch beim Arbeitgeber Vorteile:

 

 

Förderung der betrieblichen Altersversorgung

Arbeitgeber und Arbeitnehmer können durch die betriebliche Altersvorsorge den Vorteil der Sozialversicherungsersparnis nutzen. Außerdem kann der Arbeitnehmer Steuern sparen ohne Pauschalsteuer zahlen zu müssen.

 

 

 

Es stehen für die Einrichtung der betrieblichen Altersversorgung folgende Durchführungswege zur Verfügung:

 

Bei allen Durchführungswegen sind Gehaltsumwandlungsmodelle möglich. Vorteil: Sowohl Arbeitnehmer und Arbeitgeber können erhebliche Kosten sparen! Für geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH oder mitarbeitende Ehegatten sind auch Versorgungskonzepte durch Entgeltumwandlung des Geschäftsführergehalts möglich. Weitere Informationen zur betrieblichen Altersvorsorge zum Download: Betriebliche Altersvorsorge

 

Steuervorteile betriebliche Altersvorsorge

Arbeitgeber und Arbeitnehmer können den Vorteil der Sozialversicherungsersparnis nutzen. Außerdem kann der Arbeitnehmer Steuern sparen bei einer betrieblichen Altersvorsorge ohne Pauschalsteuer zahlen zu müssen.

 

 

Betriebliche Altersvorsorge mit Zeitwertkonten

Eine Lebensversicherungspolice allein stellt freilich nicht das optimale Altersvorsorgekonzept dar. Ihr Steuerberater stellt Ihnen gerne einen Mix aus verschiedenen Vorsorgewegen zusammen. Dabei sollten Sie auch Aspekte der betrieblichen Altersvorsorge berücksichtigen. Haben Sie beispielsweise schon von Zeitwertkonten gehört? Zeitwertkonten gehören bei großen Unternehmen seit der Einführung des Gesetzes zur sozialrechtlichen Absicherung flexibler Arbeitszeiten (Flexi-Gesetz) zum Standardangebot der betrieblichen Vorsorgesysteme. Das Zeitwertkonto ist ein im Regelfall von einem professionellen Vermögensverwalter geführtes Guthabenkonto, auf welches jeder Arbeitnehmer beliebige Einkommensbestandteile ansparen kann.

 

Auf ein Zeitwertkonto gebucht werden können:

  • Zahlungen aus dem laufenden Gehalt,
  • aus Tantiemen oder Gewinnbeteiligungen,
  • aus Prämien,
  • Überstundenvergütungen,
  • aus der Urlaubsabgeltung,
  • aus Abfindungen und sonstigen Sonderzahlungen
  • oder freiwillige Leistungen des Arbeitgebers aller Art.

 

Das Besondere eines Zeitwertkontos ist, dass für die eingebrachten Einkommensbestandteile und Zahlungen erst dann Lohnsteuern und Sozialabgaben entrichtet werden müssen, wenn das Guthaben dem Konto wieder entnommen wird. Entnahmen aus dem Zeitwertkonto sind jederzeit möglich und zwar unabhängig von jeglichen Altersgrenzen. Unter bestimmten Voraussetzungen lohnt sich auch die Entnahme des Zeitwertkonto-Guthabens und die Überführung in eine andere Form der betrieblichen Altersversorgung, z.B. in eine Unterstützungskasse. Unterstützungskassen sind rechtsfähige Versorgungseinrichtungen, die die von verschiedenen Arbeitgebern überwiesenen Beiträge als so genannte rückgedeckte Unterstützungskassen in eine Lebens- oder Rentenversicherung anlegen. Für Leistungen aus Unterstützungskassen gilt die so genannte nachgelagerte Besteuerung. Das heißt im Klartext, dass Sie die Beträge, die Ihnen ihr Arbeitgeber vom monatlichen Lohn zurück behält und in eine Unterstützungskasse abführt, erst versteuern müssen, wenn Sie das Guthaben zum Renteneintritt ausbezahlt erhalten. Sollte Ihr Arbeitgeber keine eigene Unterstützungskasse haben, können Sie auch einer "überbetrieblichen U-Kasse" beitreten.

 

Mehr unter Arbeitszeitkonten

 

Beratungsangebot zur betrieblichen Altersvorsorge

Die vom Gesetzgeber vorgesehene Fördermaßnahmen der betrieblichen Altersvorsorge erfordern eine qualifizierte Steuerberatung und geeignete Produkte um bedarfsgerechte Lösungen zu erzielen. Es gibt - wie gesagt - fünf verschiedene Durchführungswege und eine Vielzahl von Gesellschaften mit unterschiedlichen Angeboten. Für Ihre individuell richtige Auswahl erhalten Sie gerne objektive Vergleiche und Empfehlungen für Ihre individuelle betriebliche Altersvorsorge. Zusammen mit leistungsstarken Partnern bieten wir folgende Leistungen an:

  • Die qualifizierte Beratung über die Wahl des Durchführungsweges der betrieblichen Altersversorgung.

  • Die Einrichtung und Betreuung von betrieblichen Versorgungswerken.

  • Versicherungsmathematische Gutachten für Pensionszusagen mit Rückdeckungsversicherungen.

 

Hier erhalten Sie meine Beratung zur Steuer sparenden betrieblichen Altersvorsorge...

 



 

Steuerrechner

10000 60000 120000
z.v. Einkommen 40000,- Euro


Kontakt:


Steuerberater Berlin
Schmiljanstr. 7
12161 Berlin
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de

 

Hinweis: Zur Zeit können wir neue Mandanten nur ins Ausnahmefällen annehmen.

 

Öffnungszeiten Steuerbüro:

Montag:10 - 18 Uhr
Dienstag:10 - 16 Uhr
Mittwoch:10 - 15 Uhr
Donnerstag:10 - 16 Uhr
Freitag:10 - 16 Uhr
+ nach Vereinbarung

 

StBK/B

Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Datev Steuerberater

 

 

www.steuerschroeder.de Steuerinformationen vom Steuerberater in Berlin

Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren