Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Verluste als Sonderausgaben

Verlustabzug vs. Verlustausgleich: Verlustrücktrag als Sonderausgaben oder Verlustvortrag in der Steuererklärung beantragen


Verlustrücktrag als Sonderausgaben

Ergibt sich bei Ihrer Einkommensteuerveranlagung ein nicht ausgeglichener Verlust (Verlustausgleich), wird vom Finanzamt der Verlust in das Vorjahr zurückgetragen (Verlustrücktrag). Hierfür ist von Ihnen keine Eintragung erforderlich. Sie haben jedoch das Wahlrecht, den Verlustrücktrag zu beschränken. Der Verlustrücktrag für nicht ausgeglichene negative Einkünfte kann der Höhe nach beschränkt werden. Falls Sie den Verlustrücktrag der Höhe nach begrenzen möchten, geben Sie bitte an, mit welchem Betrag Sie die negativen Einkünfte zurücktragen wollen.

 

Ihre persönliche Checkliste Steuererklärung.

 

Verlustabzug


Verlustjahr:
Veranlagungsart:
negativer Gesamtbetrag der Einkünfte: Euro

RücktragsjahrVortragsjahr
Zu versteuerndes Einkommen


 

Sollen die negativen Einkünfte nur in künftigen Jahren berücksichtigt werden (Verlustvortrag), tragen Sie bitte "0" ein. Wurde für Sie oder für Ihren Ehegatten auf den ein verbleibender Verlustvortrag festgestellt, fügen Sie bitte den Steuerbescheid bei.

 

 

Weitere Infos zum Verlustabzug im Steuerlexikon

 

Weitere Infos zum Verlustausgleich im Steuerlexikon

 

Weitere Sonderausgaben

 

 



Buchhaltungssoftware & online
MS-Buchhalter 2017
Jetzt kostenlos downloaden …


Steuerberatung

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de



StBK/B

Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Datev

Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Gewerbesteuerlicher Verlustabzug bei unterjährigem Gesellschafterwechsel
Mit Urteil vom 18. Mai 2017 (Az. 1 K 3691/15) hat der 1. Senat des Finanzgerichts entschieden, dass bei einem unterjährigen Gesellschafterwechsel der Gewerbeertrag einer Mitunternehmerschaft für den gesamten Erhebungszeitraum einheitlich zu ermitteln ist mit der Folge, dass nach dem Gesellschafterwechsel entstandene Verluste mit vor dem Gesellschafterwechsel entstandenen Gewinnen zu verrechnen s...

Schädliche Beteiligung: Ist ein Verlustrücktrag trotzdem möglich?
Schädliche Beteiligung: Ist ein Verlustrücktrag trotzdem möglich? Werden bei einer Kapitalgesellschaft innerhalb von 5 Jahren mehr als 25 % des gezeichneten Kapitals an einen Erwerber übertragen, können die bis zum Beteiligungserwerb nicht genutzten Verluste steuerlich nicht mehr abgezogen werden. Das Gleiche gilt bei der Übertragung von Mitgliedschaftsrechten, Beteiligungsrechten oder Stimmrec...

Einkommensteuer: Erleichterter Verlustabzug bei Ferienhäusern
Verluste aus der Vermietung eines Ferienhauses können selbst dann steuermindernd berücksichtigt werden, wenn kein Überschuss der Einnahmen über die Werbungskosten zu erwarten ist. Dies hat der 10. Senat des Finanzgerichts Köln in seinem Urteil vom 17.12.2015 (Az. 10 K 2322/13) selbst für den Fall angenommen, dass der Eigentümer sich eine Eigennutzung zunächst vorbehalten hat und diese erst nacht...

Rückwirkende Verlustabzugsneuregelung
Rückwirkende Verlustabzugsneuregelung Kernaussage Durch das Jahressteuergesetz (JStG) 2010 wurde die Feststellung eines verbleibenden Verlustvortrags neu gefasst und eine grundsätzliche Bindung an die der Einkommensteuerfestsetzung zugrunde liegende Besteuerungsgrundlage festgeschrieben. Diese Neuregelung gilt erstmals für Verluste, für die nach dem 13.12.2010 (Tag der Verkündung des Gesetzes)...

Verlustausgleichbeschränkung für Steuerstundungsmodelle
Verlustausgleichbeschränkung für Steuerstundungsmodelle Kernaussage Verluste aus der Beteiligung an sogenannten Steuerstundungsmodellen dürfen weder mit Einkünften aus Gewerbebetrieb noch mit anderen Einkünften verrechnen werden. Ein Steuerstundungsmodell liegt vor, wenn aufgrund modellhafter Gestaltungen durch Verluste steuerliche Vorteile erlangt werden sollen. Die Regelung zu der Verlustaus...

Suche im Steuerblog:


www.steuerschroeder.de Steuerinformationen vom Steuerberater in Berlin

Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren Facebook