Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Künstlersozialkasse (KSK)


Künstlersozialkasse (KSK)

Künstlersozialkasse (KSK) Abgabe & Beitrag berechnen & online anmelden.


 

Bei der Künstlersozialabgabe wird fälschlicherweise oft angenommen, dass nur Verlage, Fernseh- und Radiosender und ähnliche sie zahlen müssen. Aber tatsächlich muss fast jeder Selbstständige Künstlersozialabgabe zahlen, der Leistungen von Künstlern oder Journalisten etc. einkauft. Seit einiger Zeit wird im Rahmen der regelmäßigen Sozialversicherungsprüfung intensiv unter die Lupe genommen, ob Aufzeichnungs- und Abgabepflichten erfüllt werden. Wenn nicht, drohen Nachzahlungen und sogar Bußgelder.

 

Jetzt KSK Abgabe online berechnen:

Künstersozialabgabe berechnen


Jahr:
Bemessungsgrundlage:

 

Online-Meldung: Bei der KSK können als abgabepflichtig erfasste Unternehmen ihre Entgelte für das Jahr 2016 online melden.
Meldebogen 2016 bis 31.03.2017 abgeben ...

 

KSK Beitrag berechnen.

Künstersozialkasse Beitrag berechnen


Jahr:
Kinder:
Ort der Tätigkeit:
Jahresarbeitseinkommen:
Kassenindividueller Zusatzbeitrag:%

 

Online-Meldung: Jahresarbeitseinkommen online melden. Die Meldefrist für das voraussichtliche Jahresarbeitseinkommen 2017 ist am 07.12.2016 abgelaufen. Sofern Sie die Meldung noch nicht abgegeben haben, finden Sie hier das Formular:

 

KSK für Künstler und Publizisten und was sollten Auftraggeber über die Künstlersozialkasse wissen?

Inhaltsverzeichnis KSK:

 

 

Das könnte Sie aus dem Bereich 'Lohn + Bezüge' auch interessieren:


zurück zu Steuerrechner

to Top Steuerrechner



Diesel Abgasskandal

Buchhaltungssoftware & online
MS-Buchhalter 2017
Jetzt kostenlos downloaden …


Steuerberatung

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de



StBK/B

Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Datev

Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

Handwerkskammer-Zusatzbeiträge: Wann Rückstellungen gebildet werden dürfen
Handwerkskammer-Zusatzbeiträge: Wann Rückstellungen gebildet werden dürfen Für Zusatzbeiträge zur Handwerkskammer kann eine Rückstellung gebildet werden, auch wenn sie zukünftig fällig sind. Voraussetzung ist, dass die Festsetzung bereits erfolgt ist und lediglich der Beitragsbescheid erst nach dem Bilanzstichtag ergeht. Hintergrund Die Vollversammlung der Handwerkskammer setzte jeweils a...

“Kuckuckskind” kann den Trennungsunterhalt kosten
“Kuckuckskind” kann den Trennungsunterhalt kosten Schiebt eine Ehefrau ihrem Ehemann vorsätzlich ein außerehelich gezeugtes Kind als eigenes unter, kann dies zu einem Ausschluss des Unterhaltsanspruchs führen. Dies gilt selbst dann, wenn die Ehe mehr als 30 Jahre andauerte. Hintergrund Die Ehefrau lebt seit Mitte 2012 von ihrem Ehemann getrennt. Sie verlangt einen Trennungsunterhalt in Hö...

Grundstückskosten für einen behindertengerechten Neubau sind nicht abziehbar
Grundstückskosten für einen behindertengerechten Neubau sind nicht abziehbar Bei der Errichtung eines behindertengerechten Bungalows sind auch die auf die zusätzliche Grundstücksfläche entfallenden Anschaffungskosten nicht als außergewöhnliche Belastung zu berücksichtigen. Hintergrund Die Eheleute X errichteten in 2009/2010 einen Bungalow. Die Ehefrau leidet an Multipler Sklerose und ist schwer...

Abgabe an KSK soll öfter geprüft werden
Die Deutsche Rentenversicherung soll ab dem Jahr 2015 alle Arbeitgeber hinsichtlich ihrer Erfüllung der Melde- und Abgabepflichten an die Künstlersozialkasse (KSK) überprüfen. Gemäß des entsprechenden Gesetzentwurfes der Bundesregierung (18/1530) soll diese Überprüfung im Rahmen der alle vier Jahre stattfindenden Arbeitsgeberprüfung erfolgen. Gleichzeitig soll allerdings eine Geringfügigkeitsg...

Grundstückskaufverträge: BMF akzeptiert nur unbedingte Option
Grundstückskaufverträge: BMF akzeptiert nur unbedingte Option Kernaussage Grundstücksverkäufe an Unternehmer können als nicht steuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen (GiG) oder als "normale" steuerfreie Veräußerung zu behandeln sein. Von Bedeutung ist diese Differenzierung im Hinblick auf eine mögliche Berichtigung der im Zusammenhang mit dem Objekt geltend gemachten Vorsteuer (nach § 15a ...

Suche im Steuerblog:

steuerschroeder

Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren Facebook