Gewerbesteuer Zerlegung


Gewerbesteuer Zerlegung

Welche Gemeinde darf die Gewerbesteuer erheben bzw. welcher Anteil an dem festgestellten Gewerbesteuermessbetrag der einzelnen Gemeinde zuzuordnen ist.


 

Unterhält ein Gewerbebetrieb mehrere Betriebsstätten in verschiedenen Gemeinden muss der Steuermessbetrag auf die einzelnen Gemeinden verteilt werden (§§ 28 ff. GewStG). Eine Zerlegung ist auch erforderlich, wenn eine Betriebsstätte unterjährig in eine andere Gemeinde verlegt wird. Über die Zerlegung erteilt das zuständige Finanzamt einen Zerlegungsbescheid.

Gewerbesteuermessbetrag Zerlegung


Betrieb in GemeineArbeitslöhe
in 1000 €
TEuro
TEuro
SummeTEuro
GewerbesteuermessbetragEuros.h. Gewerbesteuer - Schnellberechnung


 




 

Weitere Informationen zur Zerlegung und Gewerbesteuer:

 

 

Das könnte Sie aus dem Bereich 'Unternehmen' auch interessieren:


zurück zu Steuerrechner

to Top Steuerrechner




Buchhaltungssoftware für PC & online
Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter
Jetzt kostenlos downloaden …
Buchhaltung online (kostenlos)


Steuerberater


Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr

Facebook Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren



Steuer App




Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin