Rentenbeginnrechner: Renteneintrittsalter (Tabelle), Rentenhöhe + Abschläge



Wann kann ich frühestens in Rente gehen? + mit welchen Abschlägen?

Ab dem Jahrgang 1964 liegt der reguläre Renteneintritt bei 67 Jahren (Regelaltersgrenze). Sie können die Altersrente jedoch bereits ab 63 vorzeitig in Anspruch nehmen, allerdings mit einem Abschlag von 0,3 Prozent pro Monat (bis zu 14,4 Prozent insgesamt).

Mit dem Rentenbeginnrechner können Sie den frühestmöglichen und den regulären Rentenbeginn aller Renten wegen Alters ermitteln.

Jetzt Rentenbeginn berechnen


Geburtsdatum

Welche Ausnahmen von der Rente mit 67 gibt es?

Das Renteneintrittsalter wird nicht für alle Versicherten auf 67 Jahre angehoben. Doch auch für sie gelten künftig höhere Eintrittsalter. Folgende Altersrenten sind davon ausgenommen:


Mit welchen Abschlägen müssen Sie rechnen, wenn Sie vorzeitig in Rente gehen?

Sie können die Altersrente auch ab 63 Jahren vorzeitig in Anspruch nehmen, allerdings mit einem Abzug von bis zu 14,4 Prozent. Für jeden Monat, den Sie vorzeitig in Rente gehen, werden Ihnen 0,3 Prozent von Ihrer Rente abgezogen. Ein solcher Abschlag bleibt dauerhaft bestehen. Sie sind beispielsweise 63 Jahre alt, haben das Regelalter noch nicht erreicht und möchten vorzeitig in Rente gehen? Wenn Sie mindestens 35 Beitragsjahre angespart haben, greift die Rente für langjährig Versicherte. Allerdings wird Ihnen pro Jahr Ihres vorzeitigen Rentenbezugs eine Minderung von 3,6 Prozent von Ihrer Rente abgezogen.


Wie Sie Rentenabschläge langfristig durch freiwillige Sonderzahlung vermeiden + Steuern sparen

Diese Rentenkürzung können Sie durch zusätzliche Beitragszahlungen ganz oder teilweise ausgleichen. Das lohnt sich jedoch nicht immer. Wenn Sie wissen wollen, welchen Betrag Sie aufwenden müssen, um Ihre Rentenabschläge auszugleichen, können Sie unseren Rentenausgleichsrechner nutzen.


Steuertipp

Senken Sie den Besteuerungsanteil durch das Vorziehen der Rente auf 63 Jahren und gleichen Sie die Abschläge aus durch Ausgleichszahlungen.


Alternativ können Sie auch eine Teilrente beantragen. Die Teilrente kann in Höhe von einem Drittel, der Hälfte oder zwei Dritteln der vollen Altersrente bezogen werden. Bei der Teilrente erhalten Sie zwar nur einen Teil Ihrer bereits zustehenden Rente, dürfen dafür aber noch in einem größeren Maß hinzuverdienen. Da für Ihren Teilzeitjob weitere Rentenbeiträge gezahlt werden, erhöht sich zudem Ihre spätere Altersrente nach Erreichen der Regelaltersgrenze. Und dann gibt es auch keine Hinzuverdienstgrenze mehr!


Hinzuverdienstgrenzen als Rentner beachten

Wird neben diesen Renten zusätzliches Erwerbseinkommen bezogen, so bestehen für diese Renten bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze bestimmte Hinzuverdienstgrenzen. Sofern Sie bis zum Erreichen Ihrer Regelaltersgrenze im Jahr mehr als 6.300 Euro (= jährliche Hinzuverdienstgrenze) verdienen, vermindert sich Ihre vorgezogene Altersrente auf eine Teilrente: Bei der Berechnung wird der Jahresverdienst, der über der jährlichen Hinzuverdienstgrenze von 6.300 Euro liegt, durch 12 geteilt. Davon wiederum werden 40 Prozent von der vorgezogenen monatlichen Altersrente abgezogen.

Tipp Wie viel dürfen Sie als Rentner hinzuverdienen - ohne dass Ihre Rente gekürzt wird?


Sie können auch später mit Zuschlag in Rente gehen

Wenn Sie Ihre Altersrente später beantragen bekommen Sie pro Monat, den Sie über das reguläre Rentenalter hinaus die Rente nicht in Anspruch nehmen, einen Rentenzuschlag von 0,5 Prozent. Für ein Jahr des späteren Rentenbeginns gibt es also 6 Prozent mehr und Ihre Rente erhöht sich außerdem durch die Beiträge, die während der weiteren Beschäftigung noch eingezahlt werden. Bei einer Entscheidung für eine Verlängerung Ihrer Lebensarbeitszeit sollten Sie jedoch den Geldwert des Rentenaufschubs mit abwägen.


Früher in Rente gehen: Mit 58 in den Ruhestand - so funktioniert es


Rentenantrag PDF Vordruck

Sie möchten (vorzeitig) in Rente gehen? Beantragen Sie Ihre Rente rechtzeitig. Wenn Sie eine Rente beziehen möchten, müssen Sie einen Antrag stellen. Damit Sie Ihre Rentenleistung pünktlich zum Rentenbeginn erhalten, stellen Sie Ihren Antrag rechtzeitig. Wir empfehlen den Antrag rund drei Monate vor Rentenbeginn zu stellen. Ihr Rentenantrag – so geht’s: Wo Sie Ihren Antrag stellen können / Welche Unterlagen Sie brauchen / Warum die Antragsformulare nötig sind / Was Sie alles für den Rentenantrag brauchen / Wie lange vorher Sie einen Rentenantrag stellen können/ Wann Sie mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen können- Hier finden Sie die Antworten zum Rentenantrag.


Rentenantrag Hilfe
1/24

Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden nur auf Antrag gezahlt. Für den Rentenantrag stellen möchten, benutzen Sie bitte dafür den Vordruck:

Rentenantrag Vordruck
1/27

Hier finden Sie eine Anleitung zum Ausfüllen des Rentenantrags:

Rentenantrag Anleitung
1/16

Dem Rentenantrag fügen Sie bitte alle notwendigen Versicherungsunterlagen für die Zeiten bei, die im Versicherungsverlauf noch nicht erfasst sind. Dies sind zum Beispiel:

  • Nachweise über Ausbildungszeiten
  • Nachweise über Arbeitslosigkeit und Krankheitszeiten
  • Geburtsurkunden der Kinder (auch bei Vätern - Wichtig für Beiträge zur Pflegeversicherung der Rentner)
  • Lehrvertrag und Gesellen- oder Kaufmannsgehilfenbrief oder ähnliches; auch wenn die Lehre abgebrochen wurde oder Sie durch die Prüfung gefallen sind.

Außerdem wird folgendes benötigt:

  • Ihre Steueridentifikationsnummer
  • Ihre internationale Kontonummer IBAN und die internationale Bankleitzahl BIC
  • Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Ihre Chipkarte der Krankenkasse

Rentenlexikon

Das Rentenlexikon erläutert die wichtigsten Fachbegriffe aus der gesetzlichen Rentenversicherung und der zusätzlichen Altersvorsorge. Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben, um eine Liste mit passenden Begriffen zu erhalten.

ABDEFGHIKLMNOPRSTUVWZ


Weitere Renten-Rechner:

  • Renten-Rechner

    Rentenhöhe berechnen: Wieviel Rente erhalten Sie?

  • Altersteilzeit

    Der Altersteilzeitrechner ist ein online Rechner zur Berechnung des Mindestnettobetrags in der Altersteilzeit.

  • Riester Rechner

    Mehr Rente mit der Riester-Rente: Berechnen Sie den Steuervorteil durch den Sonderausgabenabzug und den staatlichen Zuschuss zur Riester Rente.

  • Rürup Rechner

    Mehr Rente durch Basisrente: Berechnen Sie den Steuervorteil durch den Sonderausgabenabzug einer Rürup-Rente.

  • Renten-Steuer-Rechner

    Wieviel Steuern müssen Sie von der Rente an das Finanzamt zahlen?


Weitere Infos zur Rente & Steuer:

 

 

Das könnte Sie aus dem Bereich 'Rente, Versicherung + Vorsorge' auch interessieren:


zurück zu Steuerrechner

to Top Steuerrechner




Steuerberater

Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater
Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de
Öffnungszeiten Steuerbüro:
Mo. - Do. 9 - 18 Uhr | Fr. 9 - 16 Uhr


Steuererklärung schnell & einfach
online mit Steuerberater-Chat!

Buchhaltungssoftware für PC
Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter
oder Buchhaltung Online (kostenlos)
Weitere Infos …




Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Impressum, Haftungsausschluss & Datenschutz | © Dipl.-Kfm. Michael Schröder, Steuerberater Berlin