Steuerberater Berlin Michael Schröder Steuerberater
 

Steuersparmodelle

Steuern sparen mit Steuersparmodellen für Arbeitnehmer und Selbständige


Steuersparmodelle

Willkommen auf meiner Seite Steuersparmodelle,

Hier erfahren Sie, wie Sie mit Steuersparmodellen z.B. mit Immobilien und Denkmalschutz als Arbeitnehmer bzw. Selbständiger Steuern sparen können. Insbesondere können Arbeitnehmer mit Abfindungszahlungen sehr viel Steuern sparen.

 

 

 

Ihre persönliche Checkliste Steuererklärung.

 

Steuersparmodelle für Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer

Die klassischen Steuersparmodelle (auch Steuerstundungsmodelle genannt) wurden zwar am 22.11.2005 durch den neuen § 15b Einkommensteuergesetz (EStG) abgeschafft. Aber es gibt immer noch legale Steuersparmodelle. Steuersparmodelle sind insbesondere für außerordentliche Einkünfte nach § 34 EStG (insbesondere bei Abfindungen) interessant. Die folgenden individuellen Steueroptimierungen können Sie noch in diesem Jahr nutzen.

 

Hier erhalten Sie weitere Steuertipps als Download.

Steuertipp:

Beratungscheck

 

 

  • Wie Sie Privatausgaben von der Steuer absetzen können ...
  • Insbesondere Freiberufler zahlen oftmals zu Unrecht Gewerbesteuer. Ich bin auch IT-Freiberufler spezialisiert und konnte schon viele von der Gewerbesteuer befreien. Außerdem kann durch einen niedrigeren Gewerbesteuerhebesatz über 50% gespart werden.
  • Durch die optimale Rechtsform lassen sich Steuern sparen. Das gilt insbesondere im Fall der Firmengründung im Ausland (z.B. englische Limited oder durch Offshore Gesellschaften wie z.B. eine Hong Kong LTD) und durch die Ausnutzung von Doppelbesteuerungsabkommen Insbesondere kann durch einen Wohnsitzwechsel eine erhebliche Steuerersparnis erzielt werden.
  • Hohe Steuervorteile mit einem Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG. Als anzuschaffendes Wirtschaftsgut bietet z.B. eine Photovoltaikanlage eine sehr hohe Sicherheit und eine hohe Rendite, auch auf gepachteten Dächern. Je nach Konzeption finanzieren viele Banken bis zu 100 % einer Solaranlage. Es gibt viele weitere Investitionsmöglichkeiten, wie z.B. Yacht-Vercharterung etc....
  • Steuern sparen mit Immobilien siehe unten ...
  • Altersvorsorge: Sichern Sie sich die Zulagen und die Steuerersparnis durch einen Riester-Vertrag. Die Steuervorteile der Rürup-Rente können auch über renditestärkere Investmentfonds genutzt werden, die Sicherheit, Flexibilität, geringe und transparente Kosten bieten.
  • Betriebliche Altersvorsorge (insbesondere Pensionszusage für GmbH-Geschäftsführer): Mit einer betrieblichen Altersversorgung können Arbeitnehmer durch die Steuer- und Sozialversicherungsersparnis profitieren – auch rückwirkend für das gesamte Jahr. Die betriebliche Altersvorsorge kann auch ohne klassische Lebens- oder Rentenversicherungen gestaltet werden.
  • Geschäftsführergehalt für Geschäftsführer: Optimierung durch PKW Gestellung und Tantiemen

 

Tipp: Sie können nicht nur Steuern sparen, sondern auch bei der Buchhaltung durch eine kostenlose und effiziente Buchhaltungssoftware sparen. Die Software können Sie auch für Ihre Einnahmenüberschussrechnung verwenden. Ich biete meinen Mandanten ein neues online Buchführungsprogramm kostenlos an, mit dem Sie Belege einscannen und online Rechnungen erstellen können.

Steuerbegünstigte Kapitalanlagen

Abgeltungssteuer Alle Zinsen, Dividenden, Investmenterträge usw. und auch alle Gewinne aus der Veräußerung von nach 2008 angeschafften Wertpapieren, sind mit einem Steuersatz von 25 Prozent zzgl. Soli und ggf. Kirchensteuer zu versteuern.

Steuertipp:

Abgeltungsteuer

 

 

  • Einführung einer Abgeltungssteuer von 25% (Das Halbeinkünfteverfahren wurde abgeschafft.).

  • Werbungskosten sind nicht mehr absetzbar: Bei Privatanlegern mit fremdfinanzierten Anlageprodukten laufen die gezahlten Zinsen seit 2009 steuerlich ins Leere.

  • Abschaffung der Spekulationsfrist bei Aktiengeschäften

  • Beschränkung des Verlustabzugs aus Aktienverkäufen auf Spekulationsgewinne aus Aktienverkäufen.

 

Seit vielen Jahren bieten wir Unabhängigkeit und Objektivität bei der Auswahl von steuerbegünstigten Kapitalanlagen. Diese ermöglichen Ihnen die Nutzung Steuergesetze und eine sinnvolle Streuung Ihrer Vermögensanlagen. Wir können Ihnen Lösungsmöglichkeiten zur steueroptimalen Umstrukturierung Ihres Depots selbst im Erbschaft- oder Schenkungsfall aufzuzeigen.

Eine Alternative zur abgeltungssteuerpflichtigen Kapitalanlage sind z.B. individuelle Lebensversicherungen in der Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein usw.

Steuertipp:

Kontrollen bei Kapitalanlagen und Selbstanzeige

 

 

Mit Immobilien Steuern sparen

Immobilien gelten als eine der sichersten Kapitalanlagen. Die Immobilie gilt als eine der besten Kapitalanlagen. Die historisch niedrigen Zinsen versprechen langfristig hohe Renditen. Gerade bei steigender Inflation profitiert man bei fremdfinanzierten Immobilien doppelt. Das aufgenommene Darlehen wird in Kaufkraft gemessen immer weniger wert und die Immobilie steigt mit der Inflation im Wert.

 

 

Sonderabschreibungen bei Immobilien mit Denkmalschutz: Bei denkmalgeschützten Gebäuden können Vermieter und Selbstnutzer hohe Abschreibungen nutzen. Denkmal-Immobilien sind die letzten legalen Steuersparmodelle. Durch staatlich garantierte, weltweit einzigartige Steuervorteile wird der tatsächliche Gesamtaufwand für eine exklusive und hochwertige Denkmal-Immobilie erheblich reduziert. Bis zu 40 % des Kaufpreises wird durch das Finanzamt zurückerstattet. In Verbindung mit den hohen Mieteinnahmen wird oft eine Rendite von mehr als 8 % p.a. nach Steuern erzielt – inflationsgeschützt, abgeltungssteuerfrei und der Veräußerungsgewinn ist nach 10 Jahren steuerfrei.

Steuersparmodelle bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer

Steuervorteile können auch durch Steuersparmodelle bei der Erbschaftssteuer bzw. Schenkungssteuer erzielt werden. Durch eine optimierte Übertragung des Vermögens kann man Erbschaftsteuer bzw. Schenkungsteuer reduzieren oder sogar ganz vermeiden. Die bestehenden Vorteile bei Vermögensübertragungen sollten schnell genutzt werden, da weitere Änderungen des Erbschaftsteuergesetzes drohen.

 



Buchhaltungssoftware & online
MS-Buchhalter 2017
Jetzt kostenlos downloaden …


Steuerberatung

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Schmiljanstraße 7, 12161 Berlin
(Tempelhof-Schöneberg/ Friedenau)
E-Mail: Steuerberater@steuerschroeder.de



StBK/B

Steuerberater-Verband Berlin-Brandenburg e.V.

Datev

Weitere Informationen zu diesem Thema aus dem Steuer-Blog:

"Share Deals" am Immobilienmarkt
Berlin: (hib/SCR) Bei 71 Prozent der zwischen 1999 und 2016 gehandelten Wohnungen sind sogenannte Share Deals eingesetzt worden. Die Zahl bezieht sich auf Transaktionen von Wohnungsportfolios ab 800 Wohnungen. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung (18/11919) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/11486) hervor. Bei Share Deals wird nicht Grundbesitz erworben, sond...

Die Gewinngrenze für den Investitionsabzugsbetrag bei der Gewinnermittlung durch Einnahme-Überschussrechnung ist verfassungsgemäß
Mit Urteil vom 14. Dezember 2016 (Az. 4 K 37/16) hat der 4. Senat des Schleswig-Holsteinischen Finanzgerichts entschieden, dass die in § 7g Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 Buchst. c EStG geregelte Gewinngrenze für die Inanspruchnahme des Investitionsabzugsbetrags durch Steuerpflichtige, die ihren Gewinn durch Einnahme-Überschussrechnung nach § 4 Abs. 3 EStG ermitteln, verfassungsgemäß ist. Der Kläger erzie...

Aufstockung des Investitionsabzugsbetrags möglich
Der Bundesfinanzhof hatte am 12.11.2014 (X R 4/13) entschieden, dass die Aufstockung eines Investitionsabzugsbetrags in einem Folgejahr möglich ist. Das BMF hat diese Rechtsprechung anerkannt und in einem umfangreichen Schreiben hierzu Stellung genommen. BMF, Schr. v. 15.01.2016...

Anpassungen der Regelungen für die Wohnimmobilienkreditvergabe
Das Bundeskabinett hat am 21. Dezember 2016 einen Gesetzentwurf zur „Ergänzung des Finanzdienstleistungsaufsichtsrechts im Bereich der Maßnahmen bei Gefahren für die Stabilität des Finanzsystems und zur Änderung der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie“, kurz: Finanzaufsichtsrechtergänzungsgesetz, beschlossen. Mit dem Gesetzentwurf werden Änderungen an der nationalen Umsetzung der Wohni...

BFH zur Buchführungspflicht einer ausländischen Immobilienkapitalgesellschaft
Leitsätze Es ist ernstlich zweifelhaft, ob eine ausländische Kapitalgesellschaft, die nach § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. f Satz 2 EStG 2009 i.V.m. § 2 Nr. 1 KStG 2002 mit ihren inländischen Vermietungseinkünften beschränkt körperschaftsteuerpflichtig ist, zu den gewerblichen Unternehmern i.S. von § 141 AO gehört und deshalb nach dieser Vorschrift buchführungspflichtig ist. Tenor A...

Suche im Steuerblog:


www.steuerschroeder.de Steuerinformationen vom Steuerberater in Berlin

Steuerberatung und Steuererklärung vom Steuerberater in Berlin

Steuerberater-Twitter Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder auf Xing kontaktieren Facebook